Weinachtseinkäufe im Internet vervierfacht

4. Jänner 2000, 09:55

Internet-Weihnachtsgeschäft wird auf zehn bis elf Mrd. Dollar geschätzt

Boston - Der Umsatz im Online-Handel vor Weihnachten hat sich im Vergleich zum Vorjahr vervierfacht. "Dies ist die Bestätigung, dass sich der Einzelhandel im Internet behaupten wird", sagte der Vizepräsident des US-Marktforschungsinstituts Boston Consulting, David Pecaut. Nach den Ergebnissen einer Studie des Instituts lag der Wert der zwischen dem 20. November und dem 19. Dezember online gekauften Waren um rund 300 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahrs. Auf Grund dieser Erhebung wird der Umsatz im Internet-Weihnachtsgeschäft damit auf zehn bis elf Milliarden Dollar (136,4 Mrd. S bis 150 Mrd. S) geschätzt.

Für das Gesamtjahr 1999 wird der Online-Umsatz im Einzelhandel auf 40 Mrd. Dollar (39,6 Mrd. Euro/546 Mrd. S) geschätzt. Die Untersuchung, die auf den Angaben von 30 großen Online-Händlern mit Sitz in den USA beruht, ergab ferner, dass der Wert der einzelnen Bestellungen um durchschnittlich acht Prozent auf rund 60 Dollar gestiegen ist. Probleme mit rechtzeitiger Lieferung wurden im Weihnachtsgeschäft vor allem bei der Bestellung von Spielzeug kritisiert.(APA/AP)

Share if you care.