Britischer Soldat bei Angriff in Basra getötet

15. August 2003, 21:20
6 Postings

Zwei weitere Verletzte

Bagdad - Bei einem Bombenanschlag im südirakischen Basra ist am Donnerstag nach britischen Angaben ein Soldat der britischen Besatzungstruppen getötet worden.

Zwei weitere Soldaten seien verletzt worden, schwebten aber nicht in Lebensgefahr, sagte ein Militärsprecher Reuters. Die Soldaten seien mit einem Militärkrankenwagen am Rande des Stadtzentrums unterwegs gewesen. Die Zahl der im Irak-Krieg durch feindliche Angriffe getöteten britischen Soldaten stieg auf insgesamt 15.

Proteste

Allein Ende Juni waren in der Nähe von Amarah sechs britische Feldjäger bei einem Anschlag getötet worden. Die britischen Truppen kontrollieren den Süden des Iraks, in dem die wichtige Hafenstadt Basra liegt. Dort kam es am Wochenende zu heftigen Protesten der Bevölkerung gegen Strom- und Benzinkürzungen.

Vor allem US-Soldaten sind fast täglich Ziel irakischer Angriffe. Seit dem am 1. Mai von US-Präsident George W. Bush verkündeten Ende der Hauptkampfhandlungen wurden rund 60 US-Soldaten bei irakischen Angriffen getötet. (Reuters)

Share if you care.