Einfach zum Wohlfühlen

20. August 2003, 15:23
posten

Wellness in der Schweiz mit Gütesiegel

Eintauchen und Wohlfühlen, der Hektik des Alltags entfliehen und einen Gang zurückschalten – in puncto Wellness lässt die Schweiz keine Wünsche offen.
Brodelnde Schwefelquellen in Lavey-les-Bains, prickelndes Wasservergnügen im grössten Thermal-Erlebnispark der Alpen in Leukerbad oder Badespass in Scuol erwarten gestresste Gäste.
Bereits Ende des 19. Jahrhunderts war es schick in die Alpennation zu reisen, um inmitten traumhafter Bergwelten und romantischer Seen Kraft und Energie zu tanken. Um diesen natürlichen Luxus auch heute noch mit allen Sinnen zu geniessen, bieten inzwischen 51 ausgewählte Wellness-Hotels in der ganzen Schweiz ihren Gästen ultimativen Komfort.
Doch wann ist ein Wellness-Hotel überhaupt ein Wellness-Hotel?
Reichen Ergometer im Untergeschoss und Sprudelbad nebenan aus, um als Wellness-Betrieb zu gelten?
Sicher nicht – wie auch die Organisation „Wellfeeling“ bestätigt und es sich zum Ziel gesetzt hat, den Gästen ein Höchstmass ein Qualität zu garantieren. Konnten sich Hotels bislang selbst als Wellness-Betrieb einschätzen, unterliegen sie nunmehr klar definierten Qualitätskriterien und –kontrollen. Mindestens drei Sterne und täglich zehn Stunden Wellnessbetrieb sind ebenso Voraussetzung wie die kostenlose Benutzung der Wellness-Infrastruktur sowie Beratung und Betreuung durch entsprechend geschultes Personal. Nur wer diesen Kriterien entspricht und einer entsprechenden Aufnahmeprüfung standhält, darf sich mit dem Titel Wellness-Hotel schmücken – und das auch noch mit Gütesiegel.
Bislang gehören 51 Hotels zu diesem Verband und verwöhnen ihre Gäste mit wohltuenden Heu- oder Molkebädern, laden zu prickelnden Momenten in Rosengrotten ein oder begeistern mit vitalisierenden mit Kräuterduschen. Selbstverständlich stehen auch verschiedenste Massagen, Aromatherapien oder Fitnessaktivitäten auf dem Wohlfühl-Programm.
Unser Tipp daher: Immer auf das blaue „Q“ achten. Top-Hotels wie das Arosa KulmHotel und Alpin Spa, das Wellness & Spa Hotel Ermitage-Golf in Gstaad oder das Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa bieten auch für Kurzurlauber attraktive Wellnessl-Arrangements an. Das besondere Verwöhnaroma für Gast und Geldbeutel wartet dagegen im Wellness & Spa-Hotel Beatus im Berner Oberland. Direkt am Thuner See gelegen, inmitten eines herrlichen Parks garantiert das persönlich geführte Haus einen erlebnisreichen und erholsamen Aufenthalt.

Wer sich einen Überblick über alle 51 Schweizer Wellness-Hotels verschaffen möchte, kann die Broschüre „Wellness.“ kostenlos bei Schweiz Tourismus unter der gebührenfreien Telefonnummer 00800 100 200 30 oder per e-Mail wellness@switzerland.com bestellen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.MySwitzerland.com

  • Artikelbild
  • Artikelbild
  • Artikelbild
  • Artikelbild
  • Artikelbild
Share if you care.