Clement: Deutschland steckt in Stagnation, nicht in Rezession

17. August 2003, 21:05
posten

"Alle Indikatoren sprechen dafür, dass es in der zweiten Jahreshälfte besser werden könnte"

Köln - Deutschland befindet sich nach Einschätzung des deutschen Wirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) trotz einer schrumpfenden Wirtschaftsleistung im zweiten Quartal nicht in einer Rezession, sondern in einer Stagnation. "Wir haben ausdrücklich gesagt, dass es keine Rezession ist, sondern eine Stagnation", sagte Clement am Donnerstag in Köln.

"Alle Indikatoren sprechen dafür, dass es in der zweiten Jahreshälfte besser werden könnte." Es werde allerdings kein "Manna" vom Himmel fallen.

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in den Monaten April bis Juni war um 0,1 Prozent zum Vorquartal geschrumpft. Experten indes sprechen nach gängiger Definition von einer Rezession, wenn das BIP einer Volkswirtschaft in zwei aufeinander folgenden Quartalen schrumpft. Bereits im ersten Quartal hatte das BIP um 0,2 Prozent abgenommen.(APA/Reuters)

Share if you care.