Fünf Verletzte bei Anschlag auf Korsika

15. August 2003, 15:36
posten

Erheblicher Sachschaden bei Explosion in Verwaltungsgebäude

Ajaccio - Bei einem Sprengstoffanschlag auf der französischen Mittelmeerinsel Korsika sind in der Nacht zum Donnerstag fünf Anwohner leicht verletzt worden. Der Sprengsatz explodierte nach Polizeiangaben vor einem Gebäude in der Hauptstadt Ajaccio, in dem Büros der Regionalverwaltung untergebracht sind. Die Explosion richtete erhebliche Sachschäden an und zerstörte auch die Fensterscheiben umliegender Gebäude. Das Erdgeschoss des Gebäudes im Süden Ajaccios wurde vollständig zerstört. Laut einem Journalist der Nachrichtenagentur AFP war die Explosion in einem Umkreis von 20 Kilometern zu hören.

Zuletzt war am Samstag ein Anschlag auf ein Gebäude für Fernseh- und Rundfunkübertragung verübt worden. Auf Korsika kämpfen Separatisten seit mehr einem Vierteljahrhundert mit Waffengewalt für die Unabhängigkeit der Insel vom Pariser Zentralstaat. Nach der Festnahme des mutmaßlichen Präfektenmörders Yvan Colonna und der Verurteilung seiner mutmaßlichen Mittäter zu langen Haftstrafen hatte es in den vergangenen Wochen wieder vermehrt Sprengstoffanschläge gegeben. Die Ziele sind meist staatliche Einrichtungen. (APA)

Share if you care.