US-Regierung rät Amerikanern vor Reisen nach Saudiarabien ab

15. August 2003, 15:32
posten

"Glaubwürdige" Hinweise auf mögliche Anschläge gegen westliche Ziele - Australien warnt erneut vor Anschlägen in Indonesien

Washington/Canberra - Die US-Regierung hat die amerikanischen Bürger wegen Terror-Gefahr vor Reisen nach Saudiarabien gewarnt. Es gebe "glaubwürdige" Hinweise auf mögliche Anschläge gegen westliche Ziele, darunter auch Flugzeuge, hieß es am gestrigen Mittwoch (Ortszeit) in einer Erklärung des Außenministeriums. Bereits zuvor hatte die Fluggesellschaft British Airways ihre Flüge nach Saudiarabien eingestellt, nachdem dort zehn Menschen wegen des Verdachts eines Terror-Komplotts gegen britische Ziele festgenommen worden waren.

Australien warnt erneut vor Anschlägen in Indonesien

Die australische Regierung hat ihre Warnung vor möglichen Terroranschlägen in Jakarta am indonesischen Nationalfeiertag am Sonntag bekräftigt. "Ich bin sehr besorgt, vor allem was Jakarta angeht", sagte Außenminister Alexander Downer am heutigen Donnerstag in Canberra. Dem australischen Geheimdienst lägen Hinweise auf drohende Anschläge auf so genannte weiche Ziele wie internationale Hotels, Einkaufszentren oder westliche Unternehmen vor.

Am Mittwoch hatte bereits der australische Ministerpräsident John Howard die Sorge vor neuen Anschlägen in Indonesien geäußert. Der Inselstaat war schon zwei Mal Schauplatz verheerender Terroranschläge. Bei der Explosion von Autobomben vor Nachtclubs auf Bali im vergangenen Oktober kamen 202 Menschen ums Leben, darunter 88 australische Touristen. Am 5. August detonierte ein Sprengsatz vor dem Marriott-Hotel in Jakarta und riss zwölf Menschen in den Tod.(APA/dpa/AP)

Share if you care.