UBS-Analysten senken Kursziel für Verbund

17. Februar 2014, 14:45
posten

Wien - Die Wertpapierexperten der UBS haben ihr Kursziel für Verbund-Titel von 16 auf 14,7 Euro reduziert. Ihre Empfehlung belassen sie bei "Neutral". Gleichzeitig betonen sie aber ihre vorsichtige Grundhaltung gegenüber Verbund-Aktien.

Die Analysten zeigten sich überrascht von der schwachen Ertragskraft des Energieunternehmens. Sie erwarten sich dennoch, dass 2014 die Talsohle für Verbund darstellen werde. Zudem betonten sie, dass eine Preissteigerung für Kohle zu erwarten sei, was eine stützende Funktion auf Verbund-Titel zur Folge hätte. Dennoch handlen Verbund-Aktien laut den Spezialisten verglichen mit anderen Branchentiteln mit einem Preisaufschlag, wodurch sie relativ gesehen teuer erscheinen. Die Analysten erwarten allerdings, dass dieser Aufschlag weiter bestehen werde und bestätigen daher ihr Votum mit "Neutral".

Beim Gewinn je Aktie erwarten die UBS-Analysten 1,59 Euro für 2013, sowie 0,47 bzw. 0,63 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 1,00 Euro für 2013, sowie 0,25 bzw. 0,38 Euro für 2014 bzw. 2015. (APA, 17.2.2014)

Share if you care.