"kreuz und quer": Sexualität und Religionen

17. Februar 2014, 14:03
4 Postings

"Im Basar der Geschlechter" und "Religion ohne Sexualität - die Shaker" in dieswöchiger Ausgabe

Wien  - Die ORF-Religionssendung "Kreuz und Quer" widmet seine Ausgabe am 18. Februar dem Aspekt der Sexualität in verschiedenen Religionen. Gezeigt wird die Dokumentation "Im Basar der Geschlechter", in dem die österreichisch-iranische Regisseurin Sudabeh Mortezai dem Konzept der "Ehe auf Zeit" im Iran nachgeht (22,35 Uhr, ORF 2).

Darauf folgt die Dokumentation "Religion ohne Sexualität - die Shaker" von Anita Lackenberger und Gerhard Mader um 23.25 Uhr. Der Film nähert sich Wurzeln und heutiger Ausprägung der christlichen Bewegung, die im 18. Jahrhundert von einer Frau namens Ann Lee in den USA gegründet wurde.

"kreuz und quer" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek als Video-on-Demand abrufbar und steht am kommenden Mittwoch im Hauptabend auf dem Programm von ORF III Kultur und Information. (red, dieStandard.at, 17.2.2014)

Share if you care.