NBA-Allstar-Game an den Osten

17. Februar 2014, 10:07
40 Postings

Rekordscore von 163:155 in New Orleans

New Orleans (Louisiana) - Die Auswahl des Ostens hat am Sonntag in New Orleans das All-Star-Game der National Basketball Association (NBA) gewonnen. Der 163:155-Erfolg über den Westen brachte mit insgesamt 318 Punkten einen neuen All-Star-Rekord. Zum wertvollsten Spieler (MVP) des Offensivspektakels wurde der erst 21-jährige Point Guard Kyrie Irving (Cleveland Cavaliers), mit 31 Punkten Topscorer des Ost-Teams, gewählt.

Neben Irving war vor allem Carmelo Anthony für den Rekordsieg der Auswahl der Eastern Conference verantwortlich. Der Forward der New York Knicks sorgte mit insgesamt acht verwerteten Dreipunktewürfen für eine weitere All-Star-Bestmarke und kam auf insgesamt 30 Zähler. Die erfolgreichsten Werfer der Partie waren aber die West-Superstars Kevin Durant (Oklahoma City Thunder) und Blake Griffin (Los Angeles Clippers) mit jeweils 38 Zählern. (APA, 17.2.2014)

  • Marco Belinelli gewinnt den Threepoint-Contest!

Share if you care.