Massenstart auf Dienstag verschoben

17. Februar 2014, 08:10
39 Postings

Herren probieren es um 11.30 Uhr - Landertinger: "Einfach ist es nicht"

Der olympische Massenstartbewerb der Biathlon-Herren ist neuerlich dem dichten Nebel zum Opfer gefallen. Wie am Vortag musste das letzte Einzelrennen in Krasnaja Poljana auch am Montag nach einer Verschiebung schließlich aufgrund der schlechten Sicht abgesagt werden. Der Bewerb soll nun am Dienstag um 11.30 Uhr stattfinden.

Die an Abendrennen gewöhnten Biathleten hatten sich diesmal schon am frühen Montagvormittag im "Laura"-Stadion eingefunden, mussten aber schon vor dem Einschießen wieder abziehen. Die Sichtweite betrug zeitweise nur einige Meter. Nach einer Verschiebung auf den späten Nachmittag folgte um 14.00 Uhr Ortszeit die endgültige Absage.

Die Situation sei natürlich alles andere als optimal, betonte Sprint-Silbermedaillengewinner Dominik Landertinger. "Einfach ist es nicht. Man muss sich ja auf das Rennen vorbereiten und auch schauen, dass es mit den Trainings läuft", erklärte der neben Simon Eder und Christoph Sumann für den Massenstart qualifizierte Tiroler nach der wiederholten Absage.

Im Gegensatz zu den vergangenen Tagen war das Team wegen der ursprünglich geplanten Startzeit um 10.00 Uhr Ortszeit schon früh aus den Federn. "Heute in der Früh war es schon zäh, wir sind um sieben aufgestanden. Sonst haben wir wegen der Abendrennen immer lange geschlafen, aber man kann eh nichts machen", sagte Landertinger, bevor er sich zum Training auf die Langlaufloipe aufmachte. Ihm sei es egal, ob der Bewerb am Dienstag vormittags oder abends stattfindet, solange er es rechtzeitig erfahre. Am Dienstag wird in der Gebirgsregion mit Regen gerechnet.

Am Montagabend Ortszeit (16.00 Uhr MEZ) war auch noch der Damen-Massenstart angesetzt. Das Rennen ohne österreichische Beteiligung stand wegen der Witterung freilich ebenfalls infrage. Die Entscheidung über die Austragung sollte um 13.00 Uhr MEZ fallen. (APA, 17.2.2014)

  • Kein Durchblick.
    foto: apa/ap/breloer

    Kein Durchblick.

Share if you care.