Auch Hannovers neuer Besen kehrt nicht mehr so gut

15. Februar 2014, 00:04
6 Postings

0:2 in Mainz zweite Niederlage in Folge unter Trainer Korkut

Mainz - Und wieder kein Wunder. Hannover 96 ist auch unter Trainer-Neuling Tayfun Korkut nicht auf dem Weg zum Spitzenteam. Nach dem 0:2 bei Schalke 04 in de Vorwoche unterlagen die Niedersachsen zum Auftakt des 21. Bundesliga-Spieltags am Freitag auch in Mainz mit 0:2 (0:0).

Damit bleibt in Hannover, das die ersten beiden Partien unter Korkut gewonnen hatte, doch maximal Mittelmaß auf dem Menüplan. 05 dagegen befindet sich nach dem vierten Erfolg in den zurückliegenden fünf Spielen weiter gut im Rennen um einen Platz in der Europa League.

Die 26.754 Zuschauer erlebten über weite Strecken eine an Langweiligkeit grenzende Vorstellung zweier in erster Line auf Sicherheit bedachter Teams. Die Mainzer, bei denen Julian Baumgartlinger weiterhin verletzungsbedingt fehlt, hatten in der 19. Minute immerhin so etwas wie eine Möglichkeit. Dem Distanzschuss des deutschen Teamspielers Nicolai Müller fehlte aber die Präzision. Die stark ersatzgeschwächten Hannoveraner kamen in der ersten Halbzeit gar nicht mehr auf Touren.

Kurz nach dem Seitenwechsel leitete ein Geistesblitz ebendieses Müller die Führung der Gastgeber ein. Eine beispielhafte Vorlage ermöglichte Malli sein drittes Saisontor. Danach nahm das Spiel an Tempo. Gelegenheiten eröffneten sich nun auf beiden Seiten, die Mainzer hätten eine vorzeitige Entscheidung herbeiführen müssen. So aber blieb die Spannung lange erhalten, ehe Eric Maxim Choupo-Moting einen Konter zum 2:0 abschloss (90.+3). (red/sid - 14.2. 2014)

Share if you care.