Magath unterschreibt bei Fulham

14. Februar 2014, 23:42
61 Postings

"Es geht wieder los, ich kehre in den Fußball zurück", sagt der deutsche Schleifer

Felix Magath ist per sofort neuer Trainer des englischen Erstligisten FC Fulham. Nur einen Tag nach seiner Absage an den Hamburger SV hat der 60-jährige Magath ein Angebot des Tabellenletzten angenommen.

"Es geht wieder los, ich kehre in den Fußball zurück. Ein fantastisches Arbeitsumfeld für jeden Trainer und Fußballer", schrieb Magath am Freitagabend auf seiner Facebook-Seite. Am Donnerstag hatte Magath ebenda den abstiegsgefährdeten Hamburgern abgesagt, was dort nicht sonderlich gut ankam. "Der Kontakt zum FC Fulham besteht schon länger. Ich habe Fulham ein bisschen hingehalten, bis sich abzeichnete, dass das mit dem HSV nichts wird", sagte Magat der "Welt".

In London erhält Magath einen Vertrag über 18 Monate. Er ersetzt Rene Meulensteen, der von seinem Rausschmiss völlig überrascht wurde. "Das war wohl eine Panikreaktion der Verantwortlichen, die den Verein mit allen Mitteln vor dem Abstieg retten wollen", sagte der Niederländer, der erst im Dezember seinen Landsmann Martin Jol abgelöst hatte, allerdings lediglich vier von insgesamt 17 Spielen gewinnen konnte.

"Ich bin sehr glücklich, dass wir Felix Magath verpflichten konnten. Er ist ein erfahrener Mann, mit dem wir die Klasse halten wollen und können", sagte Fulham-Besitzer Shahid Khan und fügte hinzu: "Wir konnten nicht mehr darauf vertrauen, dass bei uns das Glück einfach so zurückkehrt. Wir mussten noch einmal handeln."

Am Donnerstagabend hatte Magath bei einer Veranstaltung an der Elbe noch erklärt, dass er bei der Zerstrittenheit des HSV nicht glaube, dass es "zum jetzigen Zeitpunkt sinnvoll" sei, HSV-Trainer zu werden. "Ich hätte dem HSV gerne geholfen, aber wir haben keinen Weg zusammen gefunden. Damit hat sich das erledigt." Seinen neuen Arbeitgeber hatte er zu diesem Zeitpunkt bereits gewusst. (APA/sid/red - 14.2.2014)

Share if you care.