TV-Programm für Sonntag, 16. Februar

14. Februar 2014, 18:22
1 Posting

Erlebnis Bühne, Oktoskop: Nobody's Business, Tatort: Zirkuskind, Die große Illusion, Im Zentrum: Die Hypo-Thek des Steuerzahlers, Black Hawk Down, Metropole des Lasters: Berlin

7.00 LIVE

Olympische Winterspiele 2014 Sotschi Am 9. Tag unter anderem der Super G der Herren (7.55 Uhr) sowie ab 9.50 Uhr Eishockey Österreich - Norwegen und Russland - Slowakei und der Langlauf der Herren 4 x 10 km. Rainer Pariasek gibt um 22.00 Uhr einen Rückblick. Bis 22.50, ORF 1

11.05 DISKUSSION

Pressestunde mit Christian Keuschnigg, Direktor des Institutes für Höhere Studien. Die Fragen stellen Ulla Kramar-Schmid (Profil) und Christoph Varga (ORF). Bis 12.00, ORF 2

13.05 REPORTAGEMAGAZIN

Panorama: Kulinarisches von Gregor von Rezzori In den 1980er-Jahren machte der Schriftsteller Reportagen über das Essen und beschrieb dieses wortreich. So begibt er sich 1984 auf Trüffelsuche in Italien und Frankreich und blickt vier Jahre später in die Kantinen von Wiener Unternehmen. Bis 13.30, ORF 2

16.50 KULTURMAGAZIN

Metropolis 1) Metropolenreport Perpignan. 2) Rafael Chirbes' neuer Roman Am Ufer. 3) Berlinale 2014: Ken Loach bekommt den Goldenen Ehrenbären. 4) Roman und Kinofilm zum Thema Sterbehilfe. 5) Wie Künstler Pascale Marthine Tayou das Kunsthaus Bregenz aufmischt. Bis 17.35, Arte

19.15 KULTURMAGAZIN

Erlebnis Bühne Künstlerporträt: Romantik und Resignation - Der späte Richard Strauss Über den Konflikt, den der Kunstidealist mit den politischen Machthabern des 3. Reiches austrug. 20.15 Uhr: Der Rosenkavalier Mit Gwyneth Jones, Brigitte Fassbaender, Lucia Popp, Benno Kusche, Manfred Jungwirth. 23.35 Uhr: Brigitte Fassbaender - Mut zur Hingabe Seit dem Ende ihrer Sängerkarriere Mitte der 1990er-Jahre ist Fassbaender u. a. als Intendantin des Tiroler Landestheaters erfolgreich. Bis 0.05, ORF 3

20.00 THEMENABEND

Oktoskop: Nobody's Business (USA 1996, Alan Berliner) Regisseur Alan Berliner setzt sich mit seinem zurückhaltenden Vater auseinander, macht ihn zum Mittelpunkt einer ergreifenden und subtilen Untersuchung über Familiengeschichte und Erinnerung. Bis 21.20, Okto

20.15 KRIMI

Tatort: Zirkuskind (D 2014, Till Endemann) Der Zirkus-Mitarbeiter Pit wurde tot aufgefunden. Von Dorgenhandel bis Eifersuchtsdrama - die Kommissare Kopper und Odenthal weiter brauchen lange, bis sie die heiße Spur finden. Bis 21.50, ORF 2 / ARD

20.15 ANTIKRIEGSDRAMA

Die große Illusion (La grande Illusion, F 1937, Jean Renoir) Im Ersten Weltkrieg entwickelt sich eine tragische Freundschaft zwischen einem französischen und einem deutschen Adeligen - tragisch auch deshalb, weil der eine vom anderen abgeschossen wurde und nun unter dessen Kommando steht. Plädoyer für den Pazifismus - nur wenige Jahre, bevor der Zweite Weltkrieg ausbrach. Jean Gabin, Erich von Stroheim, Pierre Fresnay. Bis 22.05, Arte

21.45 DISKUSSION

Günther Jauch: Der Fall Edathy und die Folgen - Regierung in der Krise? Mit Günther Jauch diskutieren kurzfristig geladene Gäste. Bis 22.45, ARD

22.00 DISKUSSION

Im Zentrum: Die Hypo-Thek des Steuerzahlers - Wo sind die Milliarden hin? Bei Ingrid Thurnher diskutieren Reinhold Lopatka (ÖVP), Kai Jan Krainer (SPÖ), Heinz-Christian Strache (FPÖ), Werner Kogler (Die Grünen), Eva Pichler von der Wirtschaftsuniversität Wien und Martina Salomon (Kurier). Bis 23.00, ORF 2

22.50 ANTIKRIEGSDRAMA

Black Hawk Down (USA/GB 2001, Ridley Scott) Im somalischen Bürgerkrieg werden zwei US-Hubschrauber abgeschossen. Die Soldaten verirren sich im Labyrinth der innerstädtischen Straßen und geraten unter Beschuss. Apokalyptische Inszenierung einer wahren Begebenheit. Bis 1.40, Puls 4

23.00 DOKUMENTARFILM

Die Bären sind los - Preisverleihung und Höhepunkte der 64. Berlinale Zum Abschluss der Internationalen Filmfestspiele berichten die Filmexperten Christian Konrad und Martina Rényi. Bis 0.30, ORF 2

23.15 DOKUMENTATION

Metropole des Lasters: Berlin Berlin war in den 1920er- und 1930er-Jahren der Mittelpunkt für alle erdenklichen Spielarten der Sexualität. Rund um einen Künstlerkreis aus Malern, Tänzerinnen und Schriftstellern war damals alles möglich. Bis 0.00, ORF 2

0.15 SOZIALKOMÖDIE

Looking for Eric (GB/F/I/B/E 2009, Ken Loach) Statt die Briefe in ihre rechtmäßigen Kästen zu sortieren, versteckt Postbote Eric sie haufenweise - er ist heillos überfordert. Nicht nur das: zwei Lausbuben als Stiefkinder, ein Autounfall und die Erinnerung an Frau und Kind, die er einst verlassen hatte, quälen ihn. Als ihm im Rausch sein Idol Fußballspieler Eric Cantona erscheint, hat dieser mehr als nur ein paar Sporttricks parat. Bis 2.08, ARD (Grit Breitmann, DER STANDARD, 15./16.2.2014)

Share if you care.