Londoner Logistik-Mieten stiegen um 20 Prozent

14. Februar 2014, 17:49
posten

Plus 20,8 Prozent innerhalb eines Jahres

Wien - Plus 20,8 Prozent innerhalb eines Jahres: Die Spitzenmieten für Logistikflächen rund um den Londoner Flughafen Heathrow legten zuletzt enorm zu. Für den Quadratmeter zahlen Mieter dort mittlerweile mehr als 15 Euro im Monat (netto). Die zweitstärkste Verteuerung gab es laut dem aktuellen Bericht Industrial Snapshot von Colliers International in Venlo in den Niederlanden, wo die Mieten um 19,9 Prozent auf fünf Euro zulegten. Generell setze in den Beneluxländern der Mangel an qualitativ hochwertigen Logistikimmobilien die Preise unter Druck, heißt es in dem Bericht weiter: In Amsterdam werden 7,33 Euro verlangt (plus 3,5 Prozent), in Rotterdam 5,42 Euro (plus 3,2 Prozent), in Brüssel 3,50 Euro (plus 6,1 Prozent).

Die Wiener Logistik-Mieten lagen laut Colliers im zweiten Halbjahr 2013 bei 4,75 Euro pro Quadratmeter und Monat, was einen leichten Rückgang um 3,1 Prozent bedeutete (siehe dazu auch Grafik auf S. I 7). In Frankfurt (6,50), München (6,30), Berlin (5,70), Stuttgart (5,60) und Düsseldorf (5,40) zahlt man etwas mehr, dort gab es kaum nennenswerte Veränderungen. Ganz im Gegensatz zu Paris, wo mit einem Minus von 13 Prozent auf 4,00 Euro der zweitgrößte Rückgang bei Spitzenmieten verzeichnet wurde, hinter Athen (- 25 Prozent / 2,25 Euro). Substanziell billiger wurden Logistikobjekte außerdem in Bukarest und Budapest (jeweils minus 12,50 Prozent auf 3,50 Euro). (red, DER STANDARD, 15.2.2014)

Share if you care.