Euro kaum verändert

14. Februar 2014, 18:52
posten

Wien - Der Euro hat sich am Freitag im späten europäischen Handel kaum vom Fleck bewegt. Gegen 17.00 Uhr notierte die Gemeinschaftswährung mit 1,3684. Der EZB-Richtkurs war heute mit 1,3707 Dollar fixiert worden, heute Früh tendierte die Gemeinschaftswährung bei 1,3700 Dollar.

Zum Wochenausklang hat sich der Euro in einer eher engen Bandbreite um die Marke von 1,37 Dollar seitwärts bewegt. In den Fokus rückten Datenveröffentlichungen aus der Eurozone. Dort ist das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im vierten Quartal um 0,3 Prozent zum Vorquartal und damit etwas stärker als erwartet gestiegen. Die BIP-Daten für Deutschland und Frankreich konnten ebenfalls die Analystenprognosen übertreffen.

Am Nachmittag standen zudem neue Konjunkturdaten aus den USA auf der Agenda. Während die Zahlen zur US-Industrieproduktion enttäuschten, fiel das Verbrauchervertrauen der Uni Michigan etwas besser als prognostiziert aus. Nennenswerte Impulse für den Devisenmarkt lieferten die Daten jedoch nicht.

Das Londoner Nachmittags-Fixing für den Goldpreis wurde mit 1.320,00 Dollar/Feinunze ermittelt. Das Vormittags-Fixing lag heute bei 1.308,50 Dollar. Am Vortag wurde ein Nachmittags-Fixing von 1.296,00 Dollar festgestellt.

Die wichtigsten Wechselkurse zum Euro von 17.00 Uhr in einer Übersicht:

Währung 17.00 Uhr Richtkurs heute heute 9.00 Uhr US-Dollar 1,3684 1,3707 1,3700 Brit. Pfund 0,8182 0,8203 0,8222 Schw. Franken 1,2219 1,2221 1,2219 Japan. Yen 139,44 139,48 139,51. (APA, 14.2.2014)

Share if you care.