"House of Cards": Göttliche Gattinnen

Ansichtssache14. Februar 2014, 09:14
71 Postings

Auch in der zweiten Staffel von "House of Cards" ab Freitag auf Sky Go, hält Claire Underwood ihrem schurkischen Politikergatten die Treue. Zum Trost: Claire ist nicht allein. Neun weiteren Serienheldinnen gebührt Dank für den Einsatz ums Gelübde.

Bild 1 von 10
foto: ap photo/netflix

Platz eins: Claire Underwood weiß, dass ihr Ehemann kein Guter ist. Doch einmal zu ihm "Ja" gesagt, geht die Gemahlin von Francis Underwood (Kevin Spacey), einem der allermiesesten Schurken der Serienwelt, in "House of Cards" durch dick und dünn. Claire (Robin Wright) sagte "Ja". Dazu, dass Francis im Haifischbecken Politik das gefährlichste Raubtier ist und bleibt, dass er Menschen rücksichtslos benützt, dass er über Leichen geht, Gegenspieler in den Selbstmord treibt, und aus Machtgier Ehebruch begeht, obwohl er die große Liebe vorgibt. Zu all dem sagt Claire Underwood ja und lächelt dennoch kühl und selbstbewusst. Denn während sich der Gatte an die Karriereleiter klammert, probiert sie sich aus und entdeckt, dass das Leben mehr bietet als Macht und Intrige: Aufrichtigkeit und Hingabe.

>>> Zur Umfrage

weiter ›
Share if you care.