Oppo Find 7: Android-Phone mit 2K-Display startet am 19. März

13. Februar 2014, 16:32
11 Postings

In zwei Versionen – Vorstellung in Peking

Der chinesische Elektronikhersteller Oppo wird sein neues Smartphone-Flaggschiff, das Find 7, in rund einem Monat vorstellen. Das gab das Unternehmen unter anderem auf Google+ bekannt.

Als genauer Termin wurde der 19. März festgelegt. Der Launch-Event wird im Pekinger Künstlerviertel über die Bühne gehen. Schon seit einiger Zeit lockt das Unternehmen Interessenten mit Teaserbildern und Informationsbröckchen.

1080p und 2K

Bekannt ist, dass Oppos neues Telefon in zwei Varianten erscheint. Beide werden ein Display mit einer Diagonale von 5,5 Zoll, jedoch unterschiedliche Auflösungen mitbringen. Während ein Modell 1.920 x 1.080 Pixel bieten wird, soll das zweite Gerät mit 2K-Auflösung von 2.560 x 1.440 protzen.

Weitere versprochene Features umfassen LTE-Support, den der auch in Europa veröffentlichte Vorgänger, das Find 5 noch nicht bot, sowie "Touch on Lens". Was Letzteres sein soll, ist noch nicht bekannt. Darüber hinaus soll das Gerät sich trotz größerem Display bedienen lassen wie ein Fünfzöller, was die Vermutung aufkommen lässt, dass die Ränder des Handys sehr schmal gehalten werden sollen.

Spekulationen um Hardware

Zum Innenleben des Find 7 gibt es bislang nur Spekulationen. Im Gespräch ist Qualcomms aktueller Snapdragon 805-Chip nebst drei GB Arbeitsspeicher sowie eine rückseitige Kamera mit einer Auflösung von 13 Megapixel. Es soll mit Android 4.3 laufen, wobei anzunehmen ist, dass Oppo standardmäßig seine eigene Color OS-Firmware verwenden wird. (gpi, derStandard.at, 13.02.2014)

  • Mitte März wird Oppo sein nächstes Flaggschiff vorstellen.
    foto: oppo

    Mitte März wird Oppo sein nächstes Flaggschiff vorstellen
    .

Share if you care.