Jens Weißflog in allen Farben

Ansichtssache13. Februar 2014, 16:24
26 Postings

Der deutsche Triple-Olympiasieger und Ex-Skispringer Jens Weissflog hat in der Niederlassung der deutschen Delegation in Krasnaja Poljana sein Buch "Bilder meines Lebens" vorgestellt. Am 12. Februar 2014 jährte sich sein Olympiasieg in Sarajewo auf der Normalschanze zum 30. Mal.

"Für mich war es eine schöne Erfahrung, noch einmal in alten Bildern zu stöbern", sagt Weißflog. "Es ist natürlich ein großes Jubiläumsjahr für mich, daher freut es mich umso mehr, dass ich die Idee des Bildbandes nicht nur pünktlich zu den Olympischen Winterspielen, sondern auch passend zum ersten Jubeltag umsetzen kann." (red, derStandard.at, 13.2.2014)

foto: egoth verlag

Der Anfang.

1
foto: egoth verlag

1982 als Elektriker.

2
foto: egoth verlag

Mit DDR-Staatschef Erich Honecker.

3
foto: egoth verlag

1984 und noch keine Spur von V-Stil...

4
foto: egoth verlag

...dafür der Olympiasieg auf der Normalschanze vor Matti Nykänen (links) und Jari Puikkonen (rechts).

5
foto: egoth verlag

Weltmeister in Seefeld 1985, auf den Plätzen landeten damals vor Andreas Felder (AUT) und Per Bergerud (NOR).

6
foto: egoth verlag

Bei der Skiflug-WM 1986 am Kulm im Gespräch mit Ernst Vettori.

7
foto: egoth verlag

Auf der Schanze von Garmisch-Partenkirchen.

8
foto: egoth verlag

Wieder olympisches Gold, diesmal auf der Großschanze von Lillehammer 1994 vor Espen Bredesen (NOR/links) und Andreas Goldberger (AUT).

9
Share if you care.