Trotz Männermangels: Nationalpark Kalkalpen will vorerst keinen neuen Luchs auswildern

13. Februar 2014, 12:00
10 Postings

Falls vermisstes Männchen "Juro" nicht mehr auftaucht, soll aber 2015 Nachbesetzung erfolgen

Molln - Entgegen vorangegangenen Überlegungen wird im oberösterreichischen Nationalpark Kalkalpen vorerst kein neuer Luchs ausgewildert. Wie berichtet, ist das einzige zeugungsfähige Männchen "Juro", auf dem bisher sämtliche Nachwuchshoffnungen ruhten, seit Monaten verschwunden. Sollte "Juro" bis zum Sommer nicht mehr auftaucht, soll aber vor der Ranzzeit 2015 für Männer-Nachschub gesorgt werden.

Den beiden paarungsbereiten weiblichen Samtpfoten "Freia" und "Kora" fehlt es an potenten Partnern: Altluchs "Klaus" wurde zuletzt Anfang 2012 wahrgenommen, der jüngere "Juro" ist seit Juni des Vorjahres verschollen. Weil damit die Chancen auf Babys - die Paarungszeit beginnt im Februar - schwinden, wurde zuletzt eine Auswilderung eines Wildfangs aus der Slowakei oder aus Slowenien überlegt.

Weiter warten auf "Juro"

Die zuständige Arbeitsgruppe "LUKA" (Luchs Kalkalpen), bestehend aus Naturschutzbund, Jägerschaft, Nationalpark, Bundesforsten und WWF, hat entschieden, dass mit einer Nachbesetzung vorerst gewartet wird, weil es eine kleine Chance gebe, dass "Juro" doch noch auftaucht. Bis 1. Juli werde das zuletzt intensivierte Monitoring fortgesetzt, hieß es in einer Presseaussendung. Wenn es bis dahin kein Lebenszeichen des Tieres gibt, soll noch vor Beginn der Ranzzeit 2015 Ersatz beschafft werden. (APA/red, derStandard.at, 12.2.2014)


Link
Nationalpark Kalkalpen: Luchs im Gebiet des Nationalpark Kalkalpen

  • Luchsmännchen "Juro", hier auf einer Fotofallen-Aufnahme vom 12. September 2012, bleibt weiter verschwunden. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe "LUKA" (Luchs Kalkalpen) haben die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben.
    foto: np kalkalpen/christian fuxjäger

    Luchsmännchen "Juro", hier auf einer Fotofallen-Aufnahme vom 12. September 2012, bleibt weiter verschwunden. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe "LUKA" (Luchs Kalkalpen) haben die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben.

Share if you care.