Peter Haubner: Ein schwarzer Dauerläufer arbeitet sich hoch

Kopf des Tages12. Februar 2014, 18:45
20 Postings

Der Salzburger Peter Haubner führt die Geschäfte des ÖVP-Wirtschaftsbundes

"Der Peter Haubner ist schwer greifbar, der ist immer unterwegs." Egal wen, egal wo man nach dem 54-Jährigen fragt, der Salzburger scheint immer in Bewegung zu sein. Seine herausragendste Eigenschaft: Ausdauer - politisch wie privat.

Seine Zeit beim Halbmarathon liegt bei 1:50. Für die volle Marathondistanz fehle ihm die Vorbereitungszeit, erzählt der Hobbyläufer. Trainiert wird in Wien am Donaukanal oder in Salzburg direkt vom Stadtteil Gnigl weg auf der Trasse der ehemaligen Ischler Bahn.

Wobei Haubner in Salzburg nur mehr an den Wochenenden anzutreffen ist. Mit ziemlicher Beharrlichkeit hat sich der ehemalige Bankbeamte und Versicherungsmitarbeiter politisch nach oben gearbeitet. Basis dafür war die Wirtschaftskammer Salzburg, für die er bis 1998 gearbeitet hatte. In dieser Zeit war Haubner unter anderem auch für eine der drei gescheiterten Olympiabewerbungen Salzburgs mitverantwortlich. Es war also naheliegend, dass er nach seiner Wahl in den Nationalrat 2001 Sportsprecher der ÖVP-Fraktion wurde und dies bis 2011 geblieben ist. Auch wenn in diese Zeit beispielsweise das Antidopinggesetz fällt, einer breiteren Öffentlichkeit wurde er nicht bekannt.

Ganz nebenbei wurde der Vater von zwei Buben und einem Mädchen - Gattin Susanne ist Geschäftsführerin einer kleinen gemeinsamen Werbemittelagentur in Salzburg - dann 2007 auch Präsident der ÖVP-nahen Sportunion. Wirklich aufmerksam wurde die politisch interessierte Öffentlichkeit auf Haubner erst 2008. Als Generalsekretär des ÖVP-Wirtschaftsbundes gehört der laut Eigendefinition "sehr bürgerlich orientierte Anhänger der sozialen Marktwirtschaft" zum erweiterten Führungskreis der Volkspartei.

In der bereits vertrauten Rolle als Erster in der zweiten Reihe - Haubner war von 2004 bis 2005 Landesparteisekretär der Salzburger ÖVP - und getrieben von der Unzufriedenheit vieler Wirtschaftsbündler, die mehr oder weniger offen mit den Neos sympathisieren, organisierte er diesmal auch ganz wesentlich den letztlich erfolgreichen Widerstand des schwarzen Wirtschaftsflügels gegen das Steuerpaket der Bundesregierung und damit auch gegen ÖVP-Parteichef Michael Spindelegger. Alles im Namen seines Chefs Christoph Leitl, der seinen Triumph am Mittwoch entsprechend lautstark verkündet hatte. Haubner durfte assisistieren und ein Stück Öffentlichkeit mitgenießen. (Thomas Neuhold, DER STANDARD, 13.2.2014)

  • Peter Haubner führt die Geschäfte des VP-Wirtschaftsbundes.
    foto: matthias cremer

    Peter Haubner führt die Geschäfte des VP-Wirtschaftsbundes.

Share if you care.