Thiem im Rotterdam-Achtelfinale gegen Murray

12. Februar 2014, 15:01
212 Postings

15 Asse und der Sieg in drei Sätzen gegen den Finnen Jarkko Nieminen - Als Belohnung wartet Weltranglistensechster

Dominic Thiem hat seinen Erfolgslauf im Tennis-ATP-Turnier in Rotterdam auch im Hauptbewerb fortgesetzt. Der ÖTV-Qualifikant setzte sich am Mittwoch in der ersten Runde gegen den höher eingeschätzten Finnen Jarkko Nieminen nach hartem Kampf in drei Sätzen mit 6:4,4:6,6:4 durch. Als Belohnung gibt es für den 20-Jährigen ein Achtelfinalduell mit dem Weltranglistensechsten Andy Murray, der den Franzosen Edouard Roger-Vasselin mit 6:3 und 6:3 abzog. Das Spiel gegen den Olympiasieger wird am Centre Court am Donnerstag um 19:30 beginnen.

Thiem überzeugte im Duell mit dem Weltranglisten-36. mit seinem Aufschlag, brachte es auf beachtliche 15 Asse bei nur zwei Doppelfehlern. Nieminen schaffte demgegenüber nur zwei Asse, auf der anderen Seite unterliefen ihm vier Doppelfehler. Im ersten Satz ließ Thiem nur einen Breakball zu und wehrte diesen ab, selbst nützte er eine von zwei Möglichkeiten. Im zweiten Durchgang war dann beim gegnerischen Aufschlag für beide Spieler mehr drinnen, diesmal schaffte allerdings der 32-jährige Finne das einzige Break. Thiem ließ gleich sechs Breakchancen ungenützt.

Erster Matchball genutzt

Auch der Entscheidungsdurchgang war eine enge Angelegenheit, mit dem Break zum 5:4 legte der Niederösterreicher den Grundstein für den Sieg. In der Folge servierte er locker aus und verwertete seinen ersten Matchball nach ziemlich genau zwei Stunden. Österreichs Nummer drei gelang damit die Revanche für die Dreisatzniederlage im bisher einzigen Aufeinandertreffen mit Nieminen 2011 in Bangkok auf Hartplatz.

Thiem überstand damit zum zweiten Mal nach den Australian Open in dieser Saison die erste Runde und wird in der Weltrangliste in der kommenden Woche von Platz 113 weiter nach vor rücken und damit auch Andreas Haider-Maurer als ÖTV-Nummer zwei ablösen.

Die nächste Hürde im mit mehr als 1,3 Millionen Euro dotierten Hartplatz-Turnier ist für die ÖTV-Hoffnung jedenfalls eine weit größere. (APA, 12.2.2014)

ROTTERDAM (ATP, 1,369.305 Euro, Hartplatz) - Herren, 1. Runde:

Dominic Thiem (AUT) - Jarkko Nieminen (FIN) 6:4, 4:6 ,6:4

Achtelfinale: Thiem - Andy Murray (GBR-2)

  • Dominic Thiem atmet durch.
    foto: apa/hochmuth

    Dominic Thiem atmet durch.

Share if you care.