Vor 180 Jahren entdeckte Käferart nach Charles Darwin und David Sedaris benannt

12. Februar 2014, 15:28
posten

Von Darwin 1832 entdeckt, lange verschollen, jetzt erstmals beschrieben: der Darwinilus sedarisi

Memphis (Tennessee)  - Spät, aber doch: Eine vor über 180 Jahren von Charles Darwin entdeckte Käferart hat nun endlich einen Namen erhalten. Darwinilus sedarisi heißt das Insekt - eine Ehrung sowohl des berühmten Evolutionsforschers als auch des amerikanischen Autors David Sedaris.

Beschrieben hat den Käfer der amerikanische Wissenschafter Stylianos Chatzimanolis von der Universität Tennessee in Chattanooga. Er veröffentlichte dazu am 12. Februar - dem 205. Geburtstag Darwins - einen Aufsatz im Fachjournal "ZooKeys".

Entdeckung in Argentinien

Darwin (1809-1882) hatte demnach auf einer Expedition 1832 in der ost-argentinischen Hafenstadt Bahia Blanca angelegt und war dann über Land nach Buenos Aires weitergereist. Dabei sammelte er neben Säugetier-Fossilien auch einige lebende Organismen, darunter mehrere Insektenarten. Der dabei gefundene Käfer gehört zur Familie der Kurzflügler.

Das Exemplar galt im Londoner Museum für Naturgeschichte lange als verschollen, bis Chatzimanolis es 2008 in einer Leihgabe des Museums ausfindig machte. "Eine neue Art zu entdecken ist immer aufregend", so Chatzimanolis, "aber eine Art wiederzuentdecken, die Darwin gefunden hat, ist wirklich fantastisch."

Bisher nur zwei Exemplare bekannt

Wie Schriftsteller Sedaris zu der Ehre kommt, Mitnamensgeber des Insekts zu sein, erklärt Chatzimanolis in seinem Paper folgendermaßen: Während seiner Vorbereitungsarbeiten zur Beschreibung des Käfers hätten ihn viele Stunden lang die Hörbücher des Autors begleitet - die Namensgebung sei als Anerkennung für Sedaris` Faszination für die Natur gedacht.

Trotz umfangreicher Recherchen wurde bisher nur ein weiteres Exemplar der Käferart gefunden - im Berliner Naturkundemuseum, wie der Forscher in seinem Blog schreibt. "Wir hoffen, dass die gerade neu beschriebene Spezies nicht schon bereits ausgestorben ist." (APA/red, derStandard.at, 12.2.2014)

  • Der neu beschriebene, nicht ganz so neu entdeckte Käfer Darwinilus sedaris
    foto: natural history museum

    Der neu beschriebene, nicht ganz so neu entdeckte Käfer Darwinilus sedaris

Share if you care.