Google arbeitet bei Robotern mit Apple-Fertiger Foxconn zusammen

12. Februar 2014, 11:35
7 Postings

Chinesischer Hersteller will eigene Produktion weiter automatisieren - Hilft im Gegenzug bei Eingliederung von Boston Dynamics

Unter der Leitung des ehemaligen Android-Chefs Andy Rubin hat Google in den letzten Monaten eine durch diverse Zukäufe rasch wachsende Roboter-Abteilung aufgebaut. Von Anfang an betonte das Unternehmen dabei, dass es in einer ersten Phase vor allem um den Einsatz von Robotern in der Fertigung gehen wird. Dies wird nun durch eine neue Kooperation unterstrichen.

Kooperation

Wie das Wall Street Journal berichtet, hat Google eine Abmachung mit dem chinesischen Hardwarefertiger Foxconn - der unter anderem für Apple produziert - getroffen. So will Foxconn die Automatisierung der eigenen Fertigung weiter voran treiben und setzt hier offenbar auf die Unterstützung des US-Konzerns.

Hilfestellung

Bereits vergangenes Jahr sollen erste Gespräche zwischen den zwei Unternehmen geführt worden sein, unlängst hätte sich dann Rubin und Foxconn-Vorsitzender Terry Gou in Taipei getroffen, um den Einsatz neuer Technologien zu diskutieren. Umgekehrt soll Foxconn Google bei der Integration des Roboter-Herstellers Boston Dynamics in das eigene Unternehmen helfen. (red, derStandard.at, 12.2.2014)

  • Die von Foxconn und Google anvisierten Roboter werden wohl etwas größer sein als das abgebildete Exemplar.
    foto: marcio jose sanchez / ap

    Die von Foxconn und Google anvisierten Roboter werden wohl etwas größer sein als das abgebildete Exemplar.

Share if you care.