Ban schockiert über Massaker an Alawiten

11. Februar 2014, 22:55
8 Postings

Sprecher: Dutzende Zivilisten in Dorf Maan von Islamisten getötet

Damaskus/Genf - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat sich angesichts von Berichten über ein neues Massaker in Syrien schockiert gezeigt. Wie sein Sprecher Martin Nesirky am Dienstag in New York mitteilte, sollen im Dorf Maan in der Provinz Hama im Norden des Landes am vergangenen Sonntag dutzende Zivilisten getötet worden sein.

Bei der zweiten Runde der Syrien-Friedensgespräche in Genf hatte die Regierungsdelegation am Montag in einem Erklärungsentwurf die Verurteilung eines Angriffs auf das alawitische Dorf gefordert. Nach Angaben der oppositionsnahen Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte hatten islamistische Rebellen dort am Sonntag mindestens 21 Zivilisten und 20 regierungstreue Kämpfer getötet.

Ban verurteile jegliche Gewalt gegen Zivilisten auf das Schärfste, erklärte sein Sprecher. Die Verantwortlichen für das Massaker in Maan und "alle anderen Verbrechen in Syrien" müssten vor Gericht zur Verantwortung gezogen werden. (APA, 11.2.2014)

Share if you care.