Meret Becker und Mark Waschke ermitteln am Berliner "Tatort"

11. Februar 2014, 18:16
7 Postings

Als Hauptkommissare Nina Rothe und Robert Karow - Berlin sei "dritter Hauptdarsteller" - Nachfolge von Dominic Raacke und Boris Aljinovic

Berlin - Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) hat ein neues "Tatort"-Team für Berlin. Meret Becker spielt ab 2015 die Hauptkommissarin Nina Rothe, sie lebt mit ihrem Mann und den zwei Söhnen im Wedding. Mark Waschke übernimmt die Rolle ihres Kollegen Hauptkommissar Robert Karow, eines Singles und ehemaligen Jurastudenten aus Pankow. Und es gibt einen dritten Hauptdarsteller: "Das ist Berlin. Wir rücken die Konflikte unserer Stadt, die sich täglich verändert, in den Mittelpunkt unserer Geschichten", sagt Filmchefin Cooky Ziesche über das neu entwickelte Konzept.

Im Oktober 2014 dreht der rbb den ersten Film mit dem neuen Berliner Duo. Dann begegnen sich Rothe und Karow zum ersten Mal im Kommissariat in Friedrichshain-Kreuzberg. Ihr "Tatort"-Debüt kommt 2015 ins Fernsehen.

Über Meret Becker

Meret Becker erhielt 1992 den Max Ophüls Preis als Beste Nachwuchsdarstellerin für "Fremde, liebe Fremde". Sie war in "Rossini" von Helmut Dietl, in "Pünktchen und Anton" von Caroline Link und in "Boxhagener Platz" von Matti Geschonneck zu sehen. Für ihre Rolle in "Comedian Harmonists" bekam sie 1998 die Goldene Kamera als beste Schauspielerin und den Deutschen Filmpreis für die beste Nebenrolle.

Im Kino war Becker in Til Schweigers "Kokowääh" und in "Fliegende Fische müssen ins Meer" zu sehen. Im TV spielte sie an der Seite von Anna Loos in "Die Lehrerin". Das Kinopublikum erlebte Becker zuletzt in Oskar Roehlers "Quellen des Lebens", in dem sie neben Jürgen Vogel und Moritz Bleibtreu eine Hauptrolle übernahm, sowie in den Romanverfilmungen "Der Geschmack von Apfelkernen" und "Feuchtgebiete". Neben der Schauspielerei ist Becker auch als Sängerin tätig, am 13. Mai ist sie mit ihrem neuen Album "Deins & Done" im Wiener Theater Akzent zu sehen und zu hören. 

Über Mark Waschke

Mark Waschke studierte Schauspiel in Berlin. Im Theater trat er unter anderem in der Schaubühne, am Deutschen Theater und dem Maxim-Gorki-Theater auf. Seine zweite Karriere in Fernsehen und Kino begann 2005 mit TV-Formaten und Fernsehfilmen wie "Ein spätes Mädchen" oder "Entführt". Für das Kino spielte er in Heinrich Breloers "Die Buddenbrooks" Thomas Buddenbrook. Es folgten Hochhäuslers "Unter Dir die Stadt" und "Habermann".

Abschied

Das Vorgängerteam mit Dominic Raacke und Boris Aljinovic hat sich kürzlich nach 13 erfolgreichen "Tatort"-Jahren vom Publikum verabschiedet. Boris Aljinovic ermittelt in diesem Jahr ein weiteres Mal. In "Die Vorsehung" gibt er ein Solo. (red, derStandard.at, 11.2.2014)

  • Meret Becker und Mark Waschke ermitteln neu am Berliner "Tatort".
    fotos: epa/joergücarstensen, ap/lennart preiss/dapd

    Meret Becker und Mark Waschke ermitteln neu am Berliner "Tatort".

Share if you care.