Brain Force streicht Tagesordnungspunkt

11. Februar 2014, 11:00
posten

Veräußerungs-Absichten von Tagesordnung

Wien - Der Wiener IT-Dienstleister Brain Force streicht einen Tagesordnungspunkt von seiner Hauptversammlung (HV) am 5. März. Der Punkt zur "Beschlussfassung über die Zustimmung zur beabsichtigten Veräußerung wesentlicher Beteiligungen der Gesellschaft" werde zurückgenommen, gab Brain Force am Dienstag bekannt.

Man werde die Aktionäre informieren, sobald neue Informationen im Zusammenhang mit einer beabsichtigten Veräußerung wesentlicher Beteiligungen vorliegen, heißt es. (APA, 11.2.2014)

Share if you care.