Pakistanischer Mitarbeiter vor US-Konsulat in Peshawar getötet

11. Februar 2014, 09:24
3 Postings

Unbekannte eröffneten von Motorrad das Feuer

Peshawar - In Pakistan ist ein einheimischer Angestellter des US-Konsulats in der nordwestlichen Stadt Peshawar erschossen worden. Zwei Bewaffnete eröffneten am Montag von einem Motorrad aus das Feuer auf ihn, wie die Polizei mitteilte. Die US-Botschaft bestätigte den Vorfall am Dienstag. "Wir verurteilen diesen brutalen und sinnlosen Tod", sagte eine Sprecherin. Noch bekannte sich niemand zu dem Angriff.

Die nordwestliche Grenzprovinz Khyber Pakhtunkhwa, deren Hauptstadt Peshawar ist, ist ein Hauptschauplatz im Kampf der Regierung gegen islamistische Extremisten. Seit Beginn eines Aufstands der pakistanischen Taliban-Rebellen im Juli 2007 wurden nach Angaben der Regierung mehr als 40.000 Menschen getötet. (APA, 11.2.2014)

Share if you care.