Historischer Kalender - 12. Februar

12. Februar 2014, 00:00
posten

1049 - Der Bischof von Toul in Ostfrankreich, Bruno Graf von Egisheim, ein Verwandter von Kaiser Heinrich III., wird zum Papst gewählt. Als Leo IX. gilt er als einer der bedeutendsten Päpste des Mittelalters. (Kampf gegen geistlichen Ämterkauf und Priesterehe).

1554 - Die englische Gegenkönigin Lady Jane Grey wird im Londoner Tower enthauptet. (Die Tochter des Herzogs von Suffolk war von Eduard VI. zur Thronerbin bestimmt worden. Nach Eduards Tod musste sie aber dessen Halbschwester Maria Tudor, der legitimen Königin, weichen.)

1884 - In New York lässt sich der Kaufmann Lewis Waterman den ersten brauchbaren Füllfederhalter patentieren.

1899 - Deutschland kauft die Marianen-, Karolinen- und Palau-Inseln im Südpazifik von Spanien.

1924 - In New York dirigiert George Gershwin in der Carnegie Hall die Uraufführung seiner "Rhapsody in Blue" (Klavierkonzert mit Jazzorchester).

1934 - Nachdem sich der Republikanische Schutzbund der Sozialdemokraten nicht widerstandslos entwaffnen lässt, brechen in Linz, danach auch in Wien und in anderen Teilen Österreichs bürgerkriegsähnliche Kämpfe (bis 15.2.) mit Heimwehren und Bundesheer aus, die mit der Ausschaltung der Linken enden. Bundeskanzler Engelbert Dollfuß verfügt den Einsatz der Artillerie gegen Gemeindebauten (u.a. Karl-Marx-Hof in Wien). Der führende Sozialdemokrat Otto Bauer flüchtet in die Tschechoslowakei. Der Schutzbund beklagt 137 Tote und 399 Verletzte, auf Regierungsseite gibt es 105 Tote und 319 Verwundete.

1949 - Fritz Hochwälders Drama "Der öffentliche Ankläger" wird im Burgtheater (Ronacher) uraufgeführt.

1974 - Der Literaturnobelpreisträger und Regimekritiker Alexander Solschenizyn, Autor der Romantrilogie "Archipel Gulag", wird in Moskau festgenommen und am darauffolgenden Tag nach seiner Ausbürgerung von den sowjetischen Behörden in die BRD abgeschoben. (1994 nach Russland heimgekehrt).

1979 - In Genf beginnt die erste, auf Initiative von mehreren UN-Organisationen durchgeführte, Weltklimakonferenz. Im Zentrum der, bis zum 23. Februar dauernden, Tagung steht die Beeinflussung des Klimas durch die menschliche Zivilisation.

1989 - Die ungarischen Kommunisten geben ihre prinzipiellen Vorbehalte gegen ein Mehrparteiensystem auf.

1994 - König Harald V. und Königin Sonja von Norwegen eröffnen in Lillehammer die XVII. Olympischen Winterspiele. Erfolgreichste Sportlerin bei Winterspielen überhaupt wird die russische Skilangläuferin Ljubow Jegorowa.

1994 - Im Osloer Nationalmuseum wird der Diebstahl des Gemäldes "Der Schrei" von Edvard Munch entdeckt. (Drei Monate später unbeschädigt sichergestellt und im August 2004 neuerlich gestohlen).

1999 - "Lewinsky-Affäre": Das gegen US-Präsident Bill Clinton eingeleitete Amtsenthebungsverfahren scheitert. Der Präsident wird vom Senat in beiden Anklagepunkten reingewaschen.

Geburtstage:
Abraham Lincoln, 16. Präsident d. USA (1809-1865)
Charles (Robert) Darwin, brit. Biologe (1809-1892)
Karl Siegmund Graf von Hohenwart, öst.Polit. (1824-1899)
Auguste Perret, frz. Architekt (1874-1954)
Fritz Brunner, schwz. Schriftsteller (1899-1991)
Hans Tomamichel, schwz. Grafiker (1899-1984)
Nello Celio, schwz. Politiker (1914-1995)
Erwin Strahl, öst. Schauspieler (1929-2011)

Todestage:
Johannes Messner, öst. Sozialwiss., Theologe und Jurist (1891-1984)
Ludwig Reindl, öst. Erfinder des "TIXO" (1893-1994)
Jean Renoir, frz. Filmregisseur (1894-1979)
George Antheil, US-Komponist (1900-1959)
Franz ("Ferry") Dusika, öst. Radrennfahrer (1908-1984)
Julio Cortazar, argent. Schriftst. (1916-1984)
Donald Judd, amer. Bildhauer (1928-1994)
Thomas Bernhard, öst. Schriftsteller (1931-1989)

(APA, 12.2.2014)

Share if you care.