Erste Group hebt Kursziel für Telekom Austria an

10. Februar 2014, 15:07
1 Posting

Wien - Die Wertpapierexperten der Erste Group haben ihr Anlagevotum für das österreichische Mobilfunkunternehmen Telekom Austria von "Reduce" auf "Hold" angehoben. Das Kursziel für die Aktie wurde von 5,0 auf 6,5 Euro gesteigert.

Die Reduzierung von vier auf drei Marktplayer in der heimischen Mobilfunkbranche führe zu einem Preisanstieg, so die Analysten. Alle Mobilfunkunternehmen hätten ihre Preise in den letzten Monaten angehoben. Die teureren Tarife und höheren Einrichtungsgebühren der Anbieter wie A1, Bob und Drei ließen eine weitere Preissteigerung für die Telekom Austria zu. Die Experten zeigen sich optimistisch und erwarten eine Gewinnsteigerung ab 2016. Riskant sei jedoch die Implementierung des EU Single Digital Marktes, welcher im EU-Parlament im April 2014 verabschiedet werden soll. Dies würde die Einnahmen aus den Roaminggebühren voraussichtlich reduzieren, meinen die Analysten.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Erste-Group-Analysten 0,28 Euro für 2013, sowie 0,21 bzw. 0,31 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,05 Euro für 2013, sowie jeweils für 2014 und 2015. (APA, 10.2.2014)

Share if you care.