New York Fashion Week: Retro-Futurismus mit Gesang

Ansichtssache10. Februar 2014, 18:44
50 Postings

Poppige Farben, ein wenig Retro, etwas Futurismus, Glanz in Silber und Gold sowie rätoromanische Gesänge - Die bisherigen Highlights der New Yorker Fashion Week.

Bild 1 von 21
foto: reuters/lott

Die wichtigste Nachricht zuerst: Alexander Wang zeigte seine Kollektion in Brooklyn. Nicht in Manhattan wie all die anderen Modeschöpfer, sondern auf der gegenüberliegenden Seite der Insel. Was das bedeutet? Zickige Moderedakteurinnen, endlose Staus, Verspätungen. Und das auch noch am Samstagabend. Es gibt nicht viele Designer, denen man solche Flausen verzeiht. Seitdem Alexander Wang aber zum It-Boy der New Yorker Mode aufgestiegen ist, darf er sich Extravaganzen erlauben. Die einhellige Meinung: Die Fahrt nach Brooklyn hat sich ausgezahlt. Es gibt nämlich derzeit niemanden, der amerikanische Sportswear so zeitgemäß interpretiert.

weiter ›
Share if you care.