EuroStoxx50-Protect-Flex-Anleihe

10. Februar 2014, 09:20
posten

1/100 des Indexstandes als Zinszahlung

Anleger, die bei ihren Investments nur ein geringfügiges Risiko eingehen wollen, müssen sich nicht mit den nach wie vor minimalen Zinserträgen von Staatsanleihen, Sparbüchern oder Geldmarktveranlagungen zufrieden geben.

Die aktuell zur Zeichnung angebotene Protect-Flex-Anleihe auf den EuroStoxx50 der LBBW wird auch dann noch Jahreszinsen von mindestens zwei Prozent abwerfen, wenn der EuroStoxx50-Index in den nächsten sieben Jahren niemals einen Kursrückgang von 65 Prozent oder mehr erleidet.

Mindestkupon von zwei Prozent

Der am 17.2.14 festgestellte Schlussstand des EuroStoxx50 wird als Startwert für die Anleihe festgeschrieben. Bei 35 Prozent des Startwertes wird sich die Barriere befinden. Basierend auf dem derzeitigen Indexstand von 3.000 Punkten läge die Barriere bei 1.050 Indexpunkten. Sogar am Höhepunkt der letzten Börsenkrise im März 2009 lagen die langjährigen Tiefststände des EuroStoxx50-Index mit 1.800 Punkten deutlich oberhalb dieser in weiter Entfernung angesiedelten Barriere.

Unabhängig vom Kursverlauf des Index erhalten Anleger im Jahresabstand eine Zinszahlung von einem Hundertstel des dann aktuellen Indexstandes gutgeschrieben. Befindet sich der Index an einem der im Jahresabstand angesetzten Bewertungstage (erstmals am 19.2.15) beispielsweise bei 3.100 Punkten, dann wird die Zinszahlung für das vorangegangene Laufzeitjahr der Anleihe 3,10 Prozent betragen. Wenn der Index an einem Bewertungstag unterhalb von 2.000 Punkten schließt, wird der Mindestkupon von 2,00 Prozent ausbezahlt.

Berührt oder unterschreitet der EuroStoxx50-Index während der gesamten Beobachtungszeitraumes, der sich vom 18.2.14 bis zum 19.2.21 erstreckt, niemals die in weiter Entfernung liegende Barriere von 35 Prozent des Startwertes, dann wird die Anleihe mit ihrem Ausgabepreis von 100 Prozent zurückbezahlt. Im Falle der Barriereberührung wird die Anleihe am Ende mit der tatsächlichen prozentuellen Indexentwicklung im Verhältnis zum Startwert (maximal mit dem Ausgabepreis) zurückbezahlt.

Die LBBW-Protect-Flex-Anleihe auf den EuroStoxx50-Index, fällig am 26.2.21, ISIN: DE000LB0V7Q5, kann noch bis 17.2.14 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Wegen des großzügigen Sicherheitspuffers von 65 Prozent spricht diese Anleihe Anleger mit sehr hohen Sicherheitsansprüchen an, die innerhalb der nächsten sieben Jahre einen massiven Kursrutsch des europäischen Blue Chip-Index als unwahrscheinlich einschätzen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.
Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.