"Im Zentrum" über "Mangelware Jobs - gefesselte Wirtschaft?"

9. Februar 2014, 20:11
131 Postings

Wien - 450.000 Arbeitslose waren im Jänner registriert, die Aussichten auf Jobs sind schlecht. "Mangelware Jobs - gefesselte Wirtschaft?" lautet der Titel der ORF-"Im Zentrum"-Sendung diesen Sonntag. Ab 22 Uhr diskutieren Ingrid Thurnher und ihre Gäste über bürokratische Hürden für Unternehmensgründungen, Schattenseiten einer Liberalisierung und gehen der Frage nach, ob  niedrige Hürden zur Unternehmensgründung auf Dauer wirklich mehr Jobs schaffen könnten.

Ingrid Thurnher diskutiert ab 22 Uhr mit

  • Reinhold Mitterlehner, Wirtschaftsminister, ÖVP
  • Christoph Matznetter, Vizepräsident der Wirtschaftskammer, SPÖ
  • Matthias Strolz, NEOS
  • Norbert Zimmermann, Unternehmer, Berndorf AG, und "Business Angel of the Year 2013"
  • Renate Gruber, Unternehmerin, CupCakes Wien 

Nutzen Sie dieses Live-Forum, um sich mit anderen Zuseherinnen und Zusehern und Leserinnen und Lesern während der Sendung auszutauschen. (red, derStandard.at, 9.2.2014)

 

  • Ingrid Thurnher diskutiert "Im Zentrum" mit ihren Gästen über "Mangelware Jobs - gefesselte Wirtschaft?".
    foto: orf/milenko badzic

    Ingrid Thurnher diskutiert "Im Zentrum" mit ihren Gästen über "Mangelware Jobs - gefesselte Wirtschaft?".

Share if you care.