Verona entreißt Juve im Finish den Sieg

9. Februar 2014, 18:37
143 Postings

Leader muss beim Aufsteiger nach 2:0-Führung noch Ausgleich hinnehmen - Rom trennt sich unentschieden

Rom/Verona - Juventus Turin musste am Sonntag gegen Hellas Verona nach 2:0-Führung in der Nachspielzeit noch den Sieg verspielt. zwei Punkte liegen gelassen. Der Spitzenreiter der Serie A (60 Punkte) liegt aber nach der 23. Runde weiter beruhigende neun Punkte vor Verfolger Roma (51), der im Derby gegen Lazio 0:0 spielte. Die Hauptstädter haben allerdings ein Spiel weniger ausgetragen.

Für Juventus lief es vor der Pause wie erwartet, Carlos Tevez sorgte mit zwei Treffern (4., 21.) für eine vermeintlich komfortable Führung gegen den von Andrea Mandorlini trainierten Überraschungs-Aufsteiger. Der ewige Luca Toni (52.) mit seinem elften Saison-Tor und Juan Gomez (93.) sicherten dem Tabellensechsten aber noch einen nicht mehr erwarteten Punkt, beide trafen per Kopf.

Bologna kam wenige Tage nach dem umstrittenen Abgang von Kapitän Alessandro Diamanti nach China mit einem 2:1 bei Torino zu einem wichtigen Sieg im Abstiegskampf. György Garics spielte beim ersten Erfolg des Tabellen-16. in der Rückrunde durch. Matchwinner für die Gäste war der von Metalist Charkiw ausgeliehene Argentinier Jonathan Cristaldo mit einem Doppelpack (11., 24.). Die Turiner waren durch Ciro Immobile (5.) früh in Führung gegangen. Bologna schob sich mit dem Erfolg auf Platz 16 vor.

Die Tränen Balotellis

Der SSC Neapel hatte bereits am Samstagabendden AC Mailand 3:1 (1:1) geschlagen und liegt mit nun 47 Punkten drei Zähler vor dem AC Florenz (44), der mit einem 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen Atalanta Bergamo Platz vier festigte. Nach der ersten Niederlage Milans unter Coach Clarence Seedorf war der nach seiner Auswechslung in Tränen ausbrechende Mario Balotelli Hauptthema. Fotos des aufgelösten Stürmers erschienen in allen italienischen Sportgazetten.

Milan-Fans hatten den 23-Jährigen davor ob seiner schwachen Leistung ausgepfiffen. "Das Problem ist weder technisch, noch taktisch. Deine Haltung ist einfach falsch", urteilte die Gazzetta dello Sport. Hinter Balotelli liegt eine ereignisreiche Woche. Nach einem Vaterschaftstest hat er die einjährige Tochter seiner Ex-Freundin Raffaella Fico als sein leibliches Kind anerkannt. 

Inter-Präsident geht der Hut hoch

Inter Mailand reagierte auf den anhaltenden Negativlauf am Donnerstag mit der Entlassung von Sportdirektor Marco Branca. Der neue Präsidenten Erick Thohir macht die Transferpolitik des 49-Jährigen, der seit 2002 für Schwarz-Blau tätig war, für das bislang enttäuschende Abschneiden des 18-maligen Meisters verantwortlich. Am Sonntag wurde mit dem Geschassten Einigung über die Modalitäten der Abfuhr erzielt.

Wenig später glänzte die Mannschaft mit einem 1:0 (0:0) gegen den Vorletzten Sassuolo und schob sich an Hellas vorbei, zurück auf Europa-League-Startplatz fünf. Das einzige Tor des Abendspiels erzielte mit Walter Samuel einer der zahlreichen Inter-Oldboys (48.) (bausch/sid/apa - 9.2. 2014)

  • Veronas Marco Donadel verbeißt sich in Juves Mittelfeld-Juwel Paul Pogba.
    foto: apa/epa/filippo

    Veronas Marco Donadel verbeißt sich in Juves Mittelfeld-Juwel Paul Pogba.

  • Sein Trainer Andrea Mandorlini entschwebt nach dem Schlusspfiff Richtung Himmel über dem Stadio Bentegodi.
    foto: reuters/perottino

    Sein Trainer Andrea Mandorlini entschwebt nach dem Schlusspfiff Richtung Himmel über dem Stadio Bentegodi.

Share if you care.