Iraschko-Stolz auch im zweiten Training top

9. Februar 2014, 13:49
13 Postings

Steirerin sprang bei zwei Versuchen auf der Normalschanze in Krasnaja Poljana zweimal Bestweite

Krasnaja Poljana - Daniela Iraschko-Stolz hat auch dem zweiten Olympia-Training auf der Normalschanze in Krasnaja Poljana ihren Stempel aufgedrückt. Die 30-jährige Steirerin war in beiden Sprüngen wieder die Beste des Feldes und verzichtete im Anschluss auf einen dritten Sprung. Im Wettkampf am Dienstag wird ein Duell mit der japanischen Weltcupsiegerin Sara Takanashi erwartet.

"Ich lebe im Moment wie in einem Märchen. Ich wollte das immer schon als Kind, bei den Olympischen Spielen teilnehmen", sagte Iraschko-Stolz in Krasnaja Poljana. "Dass es jetzt mit 30 Jahren soweit ist, ist fast nicht glaubbar. Aber jeden Tag, wenn ich aufwache, bin ich immer noch da, also wird es schon stimmen."

Die Weltmeisterin von Oslo 2011 dürfe um die Medaillen mitmischen. "Es ist eine meiner Lieblingsschanzen. Jeder der mich kennt, hat gewusst, dass mein Ziel eine Medaille ist", sagte die Steirerin. Doch sie hat schon zu viel erlebt, ob Verletzungen oder schlechte Bedingungen bei der ersten Frauen-WM 2009 in Liberec. Darum ist Iraschko-Stolz vorsichtig. "An diesem Tag X muss es perfekt laufen. Von den Bedingungen her haben wir hoffentlich mehr Glück als bei anderen Großveranstaltungen."

Die erst 17-jährige und nur 1,52 m kleine Takanashi hat zehn von 13 Weltcup-Saisonbewerben gewonnen, doch Iraschko-Stolz hat zuletzt eine stark steigende Formkurve. Ein entscheidender Vorteil könnten gerade im RusSki Gorki Jumping Centre die zwölf Zentimeter Größenunterschied zur Japanerin sein. "Das ist eine Schanze, auf der man die langen Hebel einsetzen kann. Ich habe doch ein bisserl längere Beine wie die Sara und wenn ich es treffe, dann ist alles möglich", hofft Iraschko-Stolz auf einen guten Absprung. "Aber da muss ich halt schon auch gescheit riskieren."  (APA, 9.2.2014)

Wichtigste Trainings-Ergebnisse vom Sonntag:

Daniela Iraschko-Stolz (AUT) 100,5 m (1.) - 99,0 (1.) - x
Chiara Hölzl (AUT) 80,5 (23.) - 87,5 (24.) - 90,5 (14.)
Sara Takanashi (JPN) 98,5 (2.) - 98,0 (3.) - 99 (1.)
Carina Vogt (GER) 97,5 (3.) - 99,5 (2.) - x
Sarah Hendrickson (USA) x - 81,5 (27.) - 80,5

x = ausgelassen

  • Daniela Iraschko-Stolz beim Normalschanzen-Training in Krasnaja Poljana eine Klasse für sich.
    foto: ap/ matthias schrader

    Daniela Iraschko-Stolz beim Normalschanzen-Training in Krasnaja Poljana eine Klasse für sich.

Share if you care.