Real behält gegen Villarreal die Oberhand

8. Februar 2014, 22:15
68 Postings

Auch ohne Ronaldo 4:2-Sieg im Topspiel der Runde der Primera Division

Atletico Madrid und Stadtrivale Real Madrid stehen mit je 57 Punkten an der Tabellenspitze der spanischen Primera Division. Während Real ohne den gesperrten Cristiano Ronaldo 4:2 gegen Villarreal gewann, unterlag "Atleti" dem Tabellen-17. Almeria am Samstagabend mit 0:2. Real übernahm dank der besseren Tordifferenz vorerst die Tabellenführung.

Gareth Bale traf für Real gegen den Tabellenfünften zur frühen Führung (7.), die weiteren Tore der Hausherren erzielten Karim Benzema (25., 76.) und Jese (64.). Villarreal schaffte durch Mario Gaspar (43.) und Giovani dos Santos (69.) zweimal den Anschlusstreffer.

In Spanien sind bei Punktegleichstand am Ende jedoch die direkten Begegnungen ausschlaggebend. Den ersten von zwei Vergleichen hatte Atletico 1:0 gewonnen, das zweite Derby steht am 2. März im Estadio Vicente Calderon auf dem Programm. Der FC Barcelona kann mit dem Duo am Sonntag gleichziehen. Mit einem Erfolg beim FC Sevilla würde der Meister ebenfalls bei 57 Zählern halten.

In Almeria erzielte Verza beide Treffer für die mit solider Defensivarbeit überzeugenden Hausherren. Der Mittelfeldmann traf zunächst in der 80. Minute, ehe er sechs Minuten später per Foulelfmeter erfolgreich war. Atleticos Torhüter Daniel Aranzubia verschuldete den Strafstoß und sah dabei die Rote Karte. (APA, 9.2.2014)

  • "Jipi!"
    foto: ap

    "Jipi!"

Share if you care.