Liverpool überrollt Arsenal

8. Februar 2014, 20:33
93 Postings

Vier Tore in den ersten 18 Minuten holten die Gunners auf den Boden - Chelsea ist neuer Tabellenführer, City patzt in Norwich

Arsenal geriet zum Auftakt des 25. Spieltags der Premier League beim FC Liverpool mit 1:5 (0:4) unter die Räder. Liverpool meldete sich dadurch eindrucksvoll im Titelrennen zurück. Mit 50 Punkten liegen die Reds nur noch fünf Zähler hinter dem Team von Manager Arsène Wenger zurück.

Die Entscheidung an der Anfield Road fiel innerhalb von 18:25 Minuten: Die Reds überrollten die Gunners regelrecht und hätten statt 4:0 auch 6:0 führen können. Nach dem Führungstreffer durch Martin Skrtel aus abseitsverdächtiger Position (1.) legte der Slowake mit einem Kopfballtor nach (10.). Kapitän Steven Gerrard hatte jeweils die Flanke geschlagen.

Die Gunners hatte dann Glück, dass Daniel Sturridge mit einem Lupfer das leere Tor verfehlte (12.) und Luis Suárez mit einem Distanzschuss die Stange traf (14.). Vor dem 3:0 durch Raheem Sterling der Gastgeber vertändelte Mesut Özil den Ball (17.).

Beim vierten Treffer durch Sturridge trabte Per Mertesacker nur hinterher (20.). Es war bereits das 40. Tor für Liverpool in der ersten Halbzeit - zehn mehr als jedes andere Team. Auch nach der denkwürdigen Anfangsphase wurde es für Arsenal nicht viel besser. Das 5:0 durch Sterling fiel kurz nach der Pause (52.). Zu mehr als einem Ehrentreffer reichte es nicht mehr. 

Chelsea neuer Tabellenführer

Neuer Tabellenführer ist nun Chelsea, das einen souveränen 3:0-Erfolg gegen Newcastle feierte. Die Tore an der Stamford Bridge erzielte alle drei Eden Hazard (27., 34. 63./Pen.). Manchester City patzte einige Tage nach der Niederlage gegen die Mourinho-Truppe erneut und kam bei Norwich nicht über ein 0:0 hinaus.

Aston Villa (bis zur 71. Minute mit Andreas Weimann) unterlag zuhause gegen West Ham mit 0:2. Stoke (verletzungsbedingt ohne Marko Arnautovic) feierte bei Southampton ein beachtliches 2:2. Crystal Palace besigte West Bromwich Albion mit 3:1, Sunderland musste beim 0:2 zuhause gegen Hull einen Rückschlag im Abstiegskampf hinnehmen.

Das walisische Derby zwischen Swansea und Cardiff endete am Samstagabend mit 3:0 für die Swans, die nach dem Rauswurf von Trainer Michael Laudrup damit ein sofortiges Erfolgserlebnis verzeichnen können und auf Platz 10 vier Punkte vor den Abstiegsrängen liegen. Cardiff bleibt 19.. (red/sid, 8.2.2014)

  • Liverpool bejubelt einen Kantersieg gegen Arsenal.
    foto: ap

    Liverpool bejubelt einen Kantersieg gegen Arsenal.

  • Lange Gesichter bei den Gunners.
    foto: apa/ap/powell

    Lange Gesichter bei den Gunners.

Share if you care.