Wiener "Haus der Musik" in Mexiko

7. Februar 2014, 17:57
posten

"Casa de la Musica Viena" entsteht dank Lizenzvertrag bis Mitte 2015

Wien/Puebla - Das Wiener "Haus der Musik" gibt es bald auch in Mexiko: Ein Nachbau des interaktiven Klangmuseums soll bis Mitte 2015 in Puebla, rund 130 Kilometer von Mexico City entfernt, entstehen. Der Ableger des heimischen Vorbilds wird unter dem Namen "Casa de la Musica Viena" firmieren, hieß es am Freitag in einer Aussendung der Wien Holding, zu der das Haus der Musik gehört.

Möglich wird das Mexiko-Projekt durch einen internationalen Lizenzvertrag, welchen das Haus der Musik laut eigenen Angaben als erstes österreichisches Museum abgeschlossen hat. 100.000 Euro bringt der Kontrakt der Wiener Einrichtung pro Jahr.

Die Casa de la Musica soll über den Weg der Musik Kindern und Jugendlichen - vorrangig aus sozial schlechter gestellten Familien - bessere Möglichkeiten für ihren weiteren Lebensweg eröffnen, wurde erklärt. Initiator des Projekts ist der mexikanische Diplomat, Buchautor und Journalist Andres Roemer, dessen Großvater 1938 Österreich verließ und in Mexiko Karriere als Orchesterdirigent machte. Über Pläne und Baufortschritte der Kopie informiert ab sofort eine Ausstellung im Haus der Musik. (APA, 7.2.2014)

Share if you care.