"Meteor Kids": Neunjähriger Österreicher entwickelt iPhone-Spiel

7. Februar 2014, 13:37
66 Postings

Programmierkenntnisse online über Tutorials und Kurse erworben

Sieht man sich auf iTunes die App "Meteor Kids" an, so wirkt sie auf den ersten Blick wie ein einfaches Geschicklichkeitsspiel für Kinder. Doch hinter dem Projekt steckt eine interessante Geschichte, wurde das Spiel doch von einem Neunjährigen aus Klosterneuburg entwickelt.

Der Hintergrund zum mobilen Weltrettungskommando (der Spieler muss verschiedenen Meteoren ausweichen und andere abfangen) beschreibt der Vater des Buben so: Als Ian-Thomas sich in den Weihnachtsferien etwas zu oft seinen Videospielen widmete, forderte sein Vater ihn dazu auf, etwas Kreatives zu machen – etwa mit Lego zu spielen, Gitarre zu üben oder etwas zu zeichnen. Woraufhin sein Sohn erklärte, dass er gerne Programmieren lernen würde.

Start bei Khan Academy

Dieses Vorhaben wurde dann auch gleich in Angriff genommen. Als Ausgangspunkt für die Lernbemühungen fand man die Khan Academy. Auf der kostenlosen Lernplattform werden auch Einführungen in mathematische Grundlagen und Programmierkurse angeboten. Diese können mit anderen ausgetauscht werden.

Mit etwas Hilfe seines Vaters, der nach eigenen Angaben selbst nur grundlegende Programmierkenntnisse besitzt, beherrschte Ian-Thomas bald einfache Programmierkonzepte, die die Umsetzung einer einfachen Version von "Meteor Kids" ermöglichte, welche sich online spielen lässt. Der Junge wollte das Game nun auch auf das iPhone bringen.

Von der Web-Version aufs iPhone

Auch hier wurde man im Internet auf der Suche nach Hilfestellungen fündig. Von RayWenderlich.com erwarb man mehrere Bücher über iOS, auf Lynda.com meldete man sich zu einem Einführungskurs in Objective C an.

Über die folgenden Wochen wurde die iPhone-Ausgabe schließlich unter Mithilfe des Knaben, der der auch die Grafiken beisteuerte, umgesetzt. Diese wurde bei der ersten Übermittlung von Apple abgelehnt, nach weiteren Nachbesserungen steht das Spiel aber mittlerweile auf iTunes für 89 Cent zur Verfügung. (gpi, derStandard.at, 07.02.2014)

Video: Meteor Kids

  • Mithilfe von Online-Tutorials und Kursen machten Ian-Thomas und sein Vater aus der Idee das Spiel "Meteor Kids".
    foto: gamebykids

    Mithilfe von Online-Tutorials und Kursen machten Ian-Thomas und sein Vater aus der Idee das Spiel "Meteor Kids".

Share if you care.