Libysche Armee wehrte Angriff auf ihr Hauptquartier ab

7. Februar 2014, 07:06
14 Postings

Sprecher: Bewaffnete Männer wollten in Gebäude eindringen

Die libysche Armee hat nach eigenen Angaben einen Angriff auf ihr Hauptquartier in Tripolis abgewehrt. Wie ein Armeesprecher sagte, versuchten bewaffnete Männer am Donnerstagabend, in den Sitz des Generalstabs im Süden der libyschen Hauptstadt einzudringen. Sie seien aber von den Wachen daran gehindert worden. Tote oder Verletzte gab es seinen Angaben zufolge nicht.

Ein anderer Militärvertreter sagte dagegen, die Gefechte seien durch einen Streit zwischen Soldaten ausgelöst worden. Seit dem Sturz des langjährigen Machthabers Muammar al-Gaddafi im Jahr 2011 kommt Libyen nicht zur Ruhe. Zahlreiche frühere Rebellenmilizen verfolgen ihre politischen, teils aber auch kriminellen Ziele weiter mit Waffengewalt. Radikale Islamisten verüben zudem immer wieder Anschläge auf Regierungsvertreter und Sicherheitskräfte. (APA, 7.2. 2014)

Share if you care.