WHO vermeldet Erfolg im Kampf gegen Masern

6. Februar 2014, 19:39
19 Postings

Die Sterblichkeit durch Masern ist weltweit auf den niedrigsten jemals gemessenen Stand gesunken

Durch Impfkampagnen verminderte sich die Zahl der Todesfälle seit dem Jahr 2000 um 78 Prozent auf 122.000 im Jahr 2012. Das teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit. Die Impfquote gegen Masern bei Kindern unter einem Jahr betrug 84 Prozent, wie es im Jahresbericht der UNO-Organisation über die Infektionskrankheit heißt.  Die Erfolge bei der Beseitigung der Krankheit seien jedoch regional unterschiedlich, sagte Robert Perry, Immunologie-Experte bei der WHO.

Das von der UNO festgelegte Ziel, die Mortalität durch Masern bis zum Jahr 2015 um 95 Prozent zu senken, könne nicht erreicht werden. Nur die Region Nord-und Südamerika habe die Masern bisher eliminiert und registriere jährlich eine kleine Anzahl importierter Fälle. "Es bleibt noch viel zu tun. Es ist Zeit, das wir unsere Anstrengungen verdoppeln", sagte Perry. (APA, derStandard.at, 6.2.2014)

Share if you care.