Wettbüro in Wien-Brigittenau überfallen

6. Februar 2014, 12:51
9 Postings

Kriminelle gaben sich zunächst als Gäste aus

Wien - Zwei Männer haben in der Nacht auf Mittwoch ein Wiener Wettbüro überfallen. Die beiden kamen zunächst als Gäste in das Lokal in der Hannovergasse in der Brigittenau und taten so, als würden sie auf Automaten spielen. Als sie den allein anwesenden Angestellten aufforderten, einen vermeintlichen Gewinn auszuzahlen, zog einer der beiden plötzlich eine Pistole.

Sie bedrohten den 51-jährigen Angestellten mit der Waffe und verlangten Bargeld. Danach sperrten sie den 51-Jährigen in ein Hinterzimmer und flüchteten. Der Angestellte blieb unverletzt und wurde erst in der Früh von einem Kollegen aus dem verschlossenen Raum befreit.

Nach Angaben des Überfallenen war ein Täter 35 bis 40 Jahre alt und 1,85 bis 1,90 Meter groß. Er trug eine dunkle Jacke und eine dunkle Hose. Sein Komplize war laut Beschreibung 20 Zentimeter kleiner. Mehr Angaben konnte der 51-Jährigen nicht machen. (APA, 6.2.2014)

Share if you care.