"Telos": Shooter mit Bewegungsfreiheit zwischen All und Erde

10. Februar 2014, 14:57
7 Postings

Fließender Wechsel zwischen Schwerkraft und Schwerelosigkeit

Entwickler Justin Pierce arbeitet am einem interessanten Spieleprojekt namens "Telos". Hinter dem Namen verbirgt sich ein Multiplayer-Shooter, der sich vor allem mit Bewegugnsfreiheit aus der Masse abheben soll.

"Telos" ist derzeit noch in einem frühen Entwicklungsstadium. Grafisch besteht der Titel großteils aus Platzhaltern, Waffen und andere Elemente sowie das eigentliche kompetitive Gameplay fehlen noch. Das erste Video des Devblogs verschafft trotzdem einen interessanten Einblick darin, was den Titel "anders" machen soll.

Sprung ins All

Der Spieler schlüpft in die Rolle einer Mech-Spinne, die sich nicht nur laufend, sondern auch mit kleinen Sprüngen und großen Sätzen durch die Welt bewegen kann. Eine Art "Enterhaken" macht es möglich, sich an die Umgebung anzuhängen.

Das "terrestrische" Spielfeld kann aber auch in Richtung All verlassen werden. Dort spielt der Enterhaken eine deutlich größere Rolle. Denn in der Schwerelosigkeit ändert sich das Prinzip der Fortbewegung dramatisch, bis man wieder zurückkehrt oder auf einem der Planeten landet.

Noch kein Releasedatum

In Arbeit ist "Telos" als Freizeitprojekt seit 2010, einen möglichen Releasetermin will Pierce noch nicht nennen. Der Fokus auf Multiplayer wird beibehalten, allerdings könnte es künftig auch Singeplayer-Inhalte geben. Der Titel wird für Windows, Linux und Mac OS entwickelt. (gpi, derStandard.at, 10.02.2014)

Video: Telos

  • Das All ist in "Telos" nur einen Sprung entfernt.
    foto: telos

    Das All ist in "Telos" nur einen Sprung entfernt.

Share if you care.