Mobile-Hit "Flappy Bird" spielt täglich 50.000 Dollar mit Werbung ein

6. Februar 2014, 11:29
113 Postings

Simples Spielkonzept hält 50 Millionen Gamer bei der Stange

"Flappy Bird" ist eines dieser Spiele, die nach wenig aussehen und dennoch Millionen Menschen in ihren Bann ziehen. Aber vermutlich liegt genau darin das Erfolgsgeheimnis des neuen Mobile-Hits, der seit dem Marktstart im Mai 2013 bereits 50 Millionen Downloads für sich verbuchen konnte.

Einziges Ziel des Spiels: einen Vogel, solange es geht, durch die Luft und an Rohren vorbei zu navigieren und so möglichst viele Punkte einzukassieren. Durch Antippen des Bildschirms kann man die Flughöhe beeinflussen, mehr gibt es nicht zu tun.

Erfolgsrezept?

Klingt nach wenig Herausforderung, doch die Highscore-Jagd erfordert ein hohes Maß an Konzentration und hält die Spieler so bei der Stange. Ein gutes Geschäft für den viatnamesischen Entwickler Dong Nguyen: Mit der eingeblendeten Werbung in der kostenlosen App nimmt der Hersteller bereits 50.000 Dollar pro Tag ein. Durchaus lukrativ, nachdem die Entwicklung des Spiels nur ein paar Tage in Anspruch genommen hatte, wie es gegenüber The Verge heißt.

Weshalb gerade "Flappy Bird" so abgehoben ist, kann Nguyen nicht genau sagen. Das gleiche Spielprinzip findet sich heute in dutzenden Mobile-Games wieder. Geholfen haben dürfte neben der präzisen Steuerung aber nicht zuletzt das gefällige, von "Super Mario" inspirierte Design. (Zsolt Wilhelm, derStandard.at, 6.2.2014)

Link

"Flappy Bird" für Android und iOS

Zum Thema

Süchtig nach dem Quizduell

  • Spielen Sie "Flappy Bird"?
    foto: flappy bird

    Spielen Sie "Flappy Bird"?

Share if you care.