Euro bei 1,36 US-Dollar befestigt

6. Februar 2014, 17:05
posten

Der Euro hat sich am Donnerstag im späten europäischen Handel weiterhin befestigt zum US-Dollar gezeigt. Gegen 17.00 Uhr notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,3600 Dollar. Der EZB-Richtkurs war heute mit 1,3495 Dollar fixiert worden, heute Früh tendierte die Gemeinschaftswährung bei 1,3521 Dollar.

Der Eurokurs ist angesichts der abwartenden Haltung der Europäischen Zentralbank (EZB) um über einen Cent gestiegen, hieß es aus dem Devisenhandel. EZB-Präsident Mario Draghi hat trotz der zuletzt sehr niedrigen Preissteigerungsrate keine klaren Hinweise auf eine weitere geldpolitische Lockerung gegeben.

Deflationsgefahren sieht der EZB-Präsident derzeit nicht, auch wenn er auf Risiken, wie die Turbulenzen in den Schwellenländern, verweist. "Die ersten Marktreaktionen sprechen dafür, dass die Ausführungen Draghis nicht als kräftiges Signal für einen unmittelbar vor der Tür stehenden Zinsschritt gewertet werden", sagte ein Analyst.

Das Londoner Nachmittags-Fixing für den Goldpreis wurde mit 1.256,50 Dollar/Feinunze ermittelt. Das Vormittags-Fixing lag heute bei 1.258,50 Dollar. Am Vortag wurde ein Nachmittags-Fixing von 1.254,50 Dollar festgestellt. (APA, 7.2.2014)

Share if you care.