Verurteilte Mörderin in den USA hingerichtet

6. Februar 2014, 05:56
18 Postings

14. Hinrichtung einer Frau seit 1976

Washington - In den USA ist eine Frau hingerichtet worden. Suzanne Basso starb am Mittwochabend im Gefängnis von Huntsville im Bundesstaat Texas durch eine Giftinjektion. Die 59-jährige verurteilte Mörderin ist die 14. Frau, die seit 1976 hingerichtet wurde. Die im Rollstuhl sitzende Basso wurde um 18.26 Uhr Ortszeit für tot erklärt, teilte eine Sprecherin der Gefängnisverwaltung mit.

Basso wurde 1999 verhaftet und wegen Mordes an ihrem geistig zurückgebliebenen Lebensgefährten verurteilt. Der damals 59-Jährige war von ihr und fünf Komplizen brutal misshandelt worden. Basso wollte laut Urteil von der Lebensversicherung des Mannes profitieren.

In den USA gibt es nur sehr wenige zum Tode verurteilte Frauen. Am 1. Jänner 2013 wurden in den US-Gefängnissen 60 Todeskandidatinnen gezählt, das sind nur knapp zwei Prozent aller Häftlinge, die in US-Gefängnissen auf ihre Hinrichtung warten. Nur etwa drei Prozent aller seit 1608 in den Vereinigten Staaten hingerichteten Gefangenen waren Frauen.

In Texas wurden seit der Wiedereinführung der Todesstrafe 1976 insgesamt 1.366 Menschen hingerichtet; die bisher letzte Frau war die 52-jährige Kimberly McCarthy, die im Juni vergangenen Jahres starb. (APA, 6.2.2014)

Share if you care.