Rupprechter: "Aber bitte nicht rauchen"

5. Februar 2014, 15:37
409 Postings

ÖVP-Minister überreichte grüner Landeshauptmann-Stellvertreterin Felipe ein Büschel Heu

Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter (ÖVP) scheint gerne Klischees zu bedienen. Nachdem er bereits vor einigen Tagen mit seltsamen Aussagen über den ÖH-Vize der Wiener Universität für Bodenkultur (Boku) aufgefallen war, äußerte er sich nun auch unpassend gegenüber Tirols Landeshauptmann-Stellvertreterin Ingrid Felipe (Grüne).

Auf der Pressekonferenz zur Naturschutz-Konferenz der zuständigen Landesräte in Innsbruck überreichte Rupprechter Felipe einen Heuballen – seine Worte dazu: "Ich bin ja ein konservativer Politiker, deshalb überreiche ich auch etwas Konservatives." Und der Beisatz: "Aber bitte nicht rauchen."

Willi: "Er kann sich so etwas nicht mehr erlauben"

Felipe nehme die Aussage mit Humor, hieß es. Etwas anders sieht das der grüne Nationalratsabgeordnete Georg Willi: "Ich bin mit meinem Urteil noch mild, da Rupprechter überfallsartig zum Minister wurde, aber ich kann ihm nur dringend raten, dass er solcherlei Äußerungen, die vielleicht flapsig oder lustig sein sollen, in seiner Rolle als Minister zukünftig unterlässt." Außerdem wolle Willi klarstellen, dass das Klischee, Grüne würden Haschisch rauchen, jeder Grundlage entbehre. "Er kann sich so etwas in seiner neuen Funktion nicht mehr erlauben."

Gebi Mair, Klubobmann der Tiroler Grünen, kontert Rupprechters Aussage im Gespräch mit derStandard.at mit einem Augenzwinkern: "Das ist offenbar der Unterschied zwischen Grünen und ÖVP. Der Minister dachte, wir Grüne würden das Gras rauchen. Ich dachte, der Minister will jemanden anfüttern."

Am Ball der Universität für Bodenkultur hatte ÖH-Vize Johann Strube die Eingliederung des Wissenschafts- ins Wirtschaftsressort kritisiert. Daraufhin soll Rupprechter gesagt haben, von "einem aus Mecklenburg-Vorpommern" brauche man sich das "nicht sagen zu lassen". Als er dort studiert habe, habe "Realsozialismus" geherrscht.  (Katharina Mittelstaedt, derStandard.at, 5.2.2014)

  • Rupprechter schenkt Felipe Heu: "Aber bitte nicht rauchen."
    foto: land tirol

    Rupprechter schenkt Felipe Heu: "Aber bitte nicht rauchen."

Share if you care.