Niedermeyer-Seniorchef verstorben

4. Februar 2014, 18:39
11 Postings

Wien - Helmut Niedermeyer, Gründer der ehemals größten und 2013 pleitegegangenen Elektro- und Fotohandelskette, ist mit 87 Jahren einem Herzinfarkt erlegen. Das berichtet der "Kurier" Dienstagabend online. "Er war ein Kaufmann vom Scheitel bis zur Sohle", sagt ein Geschäftsfreund laut der Zeitung.

Gestorben ist Verkäufer und Unternehmer laut "Kurier" in Teneriffa in Spanien. Geboren wurde er 1926 im heutigen Tschechien. 1957 gründete er das Unternehmen Niedermeyer AG als Röntgen-, Foto- und Filmartikel-Geschäft. Über die Jahre wuchs die Firma und deren Filialen. Durch verschiedene Übernahmen in den späten 1980er und frühen 1990er-Jahren wurde es zum Niedermeyer-Konzern.

Im Jahr 1997 zog sich Niedermeyer aus dem Aufsichtsrat des Unternehmens zurück, zwei Jahre später verkaufte sein Sohn Christian die Elektrokette an den Mobilfunker T-Mobile Österreich (damals noch max. mobil). In der Folge wechselte die Kette mehrmals den Eigentümer und ging im vergangenen Jahr in Konkurs. (APA, 4.2.2014)

Share if you care.