"Footlights": Einziger Roman von Charlie Chaplin wird veröffentlicht

4. Februar 2014, 18:35
posten

Manuskript wurde in Archiv in Bologna entdeckt

Rom - Anlässlich des 100. Geburtstag der Figur des "Tramp" erscheint der einzige Roman aus der Feder von Charlie Chaplin erstmals als Buch. Das Manuskript von "Footlights" (Rampenlicht) aus dem Jahr 1948, das in einem Filmarchiv im italienischen Bologna entdeckt wurde, sei nun erstmals gedruckt worden, teilte der Verlag der Kinemathek von Bologna am Dienstag auf seiner Webseite mit.

Die Geschichte um eine Tänzerin und einen Clown bildete später auch die Vorlage für das Drehbuch des Films "Rampenlicht", den Chaplin im Jahr 1952 drehte. Charles Spencer Chaplin, der 1889 in eine arme Londoner Familie geboren wurde, war bereits als Jugendlicher mit Gesangsdarbietungen im Londoner Viertel Soho aufgetreten, bevor er Schauspieler und Star des Stummfilms wurde. 1914 spielte er in einem Kurzfilm erstmals die Figur des "Tramp" (Vagabund), die zu seinem weltberühmten Markenzeichen wurde.

"Footlights" ist Chaplins einziger Roman. Nach Angaben seines Biografen David Robinson ließ sich der Schauspieler und Filmemacher für die Handlung durch eine "kurze, aber entscheidende Begegnung mit (dem russischen Choreografen) Nijinsky im Jahr 1916" inspirieren. Laut der Kinemathek von Bologna erinnert der Schreibstil des Romans an den Schriftsteller Charles Dickens, vor allem aufgrund der genauen Beschreibungen der Charaktere. Das nun publizierte Buch ist mit Dokumenten und Fotos aus dem Nachlass Chaplins illustriert. (APA, 4.2.2014)

Share if you care.