Uraltes "Pompeji der Tiere" in China freigelegt

4. Februar 2014, 18:29
4 Postings

Fossil eines Psittacosaurus (Foto: Baoyu Jiang).

Uraltes "Pompeji der Tiere" in China freigelegt

Gewaltige Aschewolken bei Vulkanausbrüchen dürften vor etwa 130 Millionen Jahren im heutigen Nordchina Dinosaurier, Säugetiere und etliche andere Lebewesen konserviert haben. Diese seien wahrscheinlich von sogenannten pyroklastischen Strömen in umliegende Gewässer gerissen worden, berichteten chinesische und US-Forscher im Fachblatt "Nature Communications". Die Tiere und Pflanzen sind demnach ähnlich gut erhalten wie die Opfer des Vesuv-Ausbruchs im Jahr 79 nach Christus in der antiken Stadt Pompeji. (dpa, DER STANDARD, 5.2.2014)

Abstract
Nature Communications: New evidence suggests pyroclastic flows are responsible for the remarkable preservation of the Jehol biota

Share if you care.