Valve kündigt Steam Music an

4. Februar 2014, 14:38
36 Postings

Neues Feature integriert lokale Musiksammlung in Steam-Oberfläche

Entwickler Valve arbeitet weiter daran, Steam zu einer wohnzimmertauglichen Multimediaplattform zu machen. Schon länger verfügbar ist der Big Picture-Modus, der primär für TV-Geräte ausgelegt ist. Dieser, und auch SteamOS, erhalten mit Steam Music nun neue Funktionen.

Musik in Steam abspielen

Steam Music ist eine neue Oberfläche, die namensgetreu dafür gedacht ist, komfortabel Musik aus der eigenen Sammlung abzurufen. Nachdem ihr ein lokales Verzeichnis mitgeteilt wurde, lädt sie dort existierende Titel und zeigt dazu auch Albencover und Künstlerbilder an.

Valve verspricht eine einfache Navigation und Playlist-Verwaltung. Während des Spielens informiert das bekannte Overlay über den gerade abgespielten Titel, dazu ist schneller Zugriff auf das Musikinterface möglich.

Beta

In der bald beginnenden Betaphase, für welche Teilnehmer gesucht werden, soll Steam Music durch Userfeedback verbessert werden. Zu einem späteren Zeitpunkt will Valve die Musikfunktionen auch für den normalen Desktopclient zugänglich machen, ohne mit diesem in den Big Picture-Modus wechseln zu müssen. (gpi, derStandard.at, 04.02.2014)

  • Steam Music integriert einen Musikplayer und Sammlungsverwaltung in den Steam Client.
    foto: valve

    Steam Music integriert einen Musikplayer und Sammlungsverwaltung in den Steam Client.

Share if you care.